intouch wird geladen...

Désirée Nick: Krankenhaus-Schock vor "Dancing on Ice"!

Was für furchtbare Nachrichten von Désirée Nick! Obwohl die Power-Frau am Sonntag eigentlich bei "Dancing on Ice" auf der Eisfläche stehen soll, musste sie nun in ein Krankenhaus eingeliefert werden...

Désirée Nick: Schock-Aussage zu Daniel Küblböck
Désirée Nick: Schock-Aussage zu Daniel Küblböck Foto: gettyimages

Oh je, arme Désirée Nick! Wie nun bekannt gegeben wurde, verletzte sich die 62-Jährige beim "Dancing on Ice"-Training so stark, dass sie sich umgehend in ein Krankenhaus begeben musste. Das bei diesem schlimmen Ereignis vor allem eine Frage im Vordergrund steht, ist klar: "Was fehlt Désirée?"

Désirée Nick ist verletzt

Wie es heißt, musste Désirée jetzt am eigenen Leib miterleben, wie gefährlich die "Dancing on Ice"-Vorbereitungen wirklich sind. Während des Trainings vor der großen Show stürzte die Beauty und musste sich danach umgehend in ärztliche Behandlung begeben. Wie das "Sat.1"-Format "Endlich Feierabend" berichtet, wurde bei Désirée eine Rippenprellung diagnostiziert. Wird die Power-Frau unter diesen Umständen an der Auftakt-Show am Sonntag teilnehmen können?

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Wird Désirée Nick tanzen?

Obwohl Désirée unter starken Schmerzen leiden soll, will die ehemalige Ballerina-Tänzerin tatsächlich den Schritt auf die Eisfläche wagen. So erläutert die Blondine gegenüber "Sat.1": "Es wäre ja völlig unsportlich, wenn man sagen würde, mir tut hier was weh, ich höre jetzt auf. Da braucht man gar nicht erst anzutreten." Ihre Fans können also schon jetzt auf den Auftritt ihres Idols gespannt sein. Wir wünschen Désirée dafür jedenfalls alles Gute!