Die Ludolfs: Dramatische Neuigkeiten von den TV-Brüdern!

InTouch Redaktion
Die Ludolfs: Dramatische Neuigkeiten von den TV-Brüdern!
Foto: imago

Einst waren sie ein Herz und eine Seele: Die Ludolfs wurden mit ihrer Doku "4 Brüder auf’m Schrottplatz" bekannt und mauserten sich schnell zu wahren TV-Lieblingen. Mit ihrer lustigen und eigenen Art eroberten sie die Herzen der Fans. Die Brüder gingen durch dick und dünn - doch diese Zeiten sind lange vorbei. Jetzt herrscht nur noch Zoff bei den letzten drei Ludolfs Manni, Uwe und Peter. 

Peter Ludolf
 

Peter Ludolf: Abnehm-Hammer! So sieht er heute aus

 

Die Ludolfs treffen sich vor Gericht

Wie "Bild" berichtet herrscht längst nicht mehr Friede, Freude, Eierkuchen zwischen  Manni, Uwe und Peter Ludolf. Der Grund ist mal wieder das liebe Geld. Am Dienstag trafen sich die Brüder im Landgericht Münster.

Wie es heißt, soll Peter seinem Bruder Manni Ludolf 50 000 Euro Schulden. Peter hingegen verlangt von Uwe, dass er ihm ein Darlehn von 16 500 Euro zurückzahlt. "Ich haben meine Zweifel, ob ein Urteil Ihnen helfen wird. Persönlich würde ich Ihnen wünschen, dass Sie als Brüder wieder zusammenfinden", soll der Richter den TV-Stars ans Herz gelegt haben. Ob er damit etwas erreicht hat?

 

Die Ludolfs: Der traurige Grund für den Streit

Der traurige Streit der Ludolfs entfachte nach dem Tod von Horst-Günter Ludolf 2011. Die Brüder zofften sich um das Testament. Aber auch ein Einbruch spaltete die Familie. Damals verschwanden 200 000 Euro von Peter.

 
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken