Dschungelcamp: Warum müssen die Stars Nachtwache halten?

Die Nachtwache im Dschungelcamp ist schon nahezu legendär. In praktisch jeder Staffel von „Ich bin ein Star, holt mich hier raus“ gibt es Stress wegen besagter Nachtschicht.

Dschungelcamp: Warum müssen die Stars Nachtwache halten?
Dschungelcamp: Warum müssen die Stars Nachtwache halten?
Foto: RTL

Der ein oder andere Star im Camp drückt sich gerne um diese leidige Pflicht, verschläft einfach, wenn er an der Reihe wäre. Oder beendet seine Runde frühzeitig, eine Uhr haben die Camper schließlich nicht, um die Dauer der jeweiligen Wache genau kontrollieren zu können.

Die Nachtwache sorgt also für eine Menge Zündstoff. Außerdem ist es die Gelegenheit für die Kandidaten, endlich mal gepflegt über ihre Mitstreiter herzuziehen. Auch das klappt Staffel für Staffel ganz vorzüglich. Es wird gelästert, was das Zeug hält, die anderen Camper schlafen schließlich tief und fest. Und wer nicht lästern mag, packt spätestens in netter Zweierrunde am nächtlichen Lagerfeuer seine Leichen aus dem Keller.

Auch wenn die Nachtwache eigentlich lediglich dazu dient, dass das Lagerfeuer nicht erlischt, hat sie doch eine Menge Unterhaltungswert und dürfte sowohl  für RTL, als auch für die Zuschauer unabkömmlich sein. Denn in der dunklen Nacht des australischen Dschungel kommt so manches schmutziges Geheimnis und wahres Gesicht ans Tageslicht….