DSDS 2017 Andreas Gerlich

DSDS 2017: Andreas Gerlich alias Alfi Hartkor ist zurück!

18.01.2017 > 15:21

© RTL / Stefan Gregorowius

Na, wen haben wir denn da! Auch in dieser Staffel gibt es ein Wiedersehen mit einem alten Bekannten. Andreas Gerlich versucht erneut sein Glück. Den meisten ist er wohl besser bekannt als Alfi Hartkor...

Mit seiner schrägen Performance des Scooter-Klassikers "Wicked" sorgte der schräge DSDS-Kandidat bereits vor fünf Jahren für Aufsehen. Bei DSDS 2011 versuchte er die Jury von seinem Talent zu überzeugen - allerdings vergebens. Weiter kam er nicht, sein Auftritt war jedoch so skurril, dass er vielen bis heute im Gedächtnis blieb. Und seinen Künstlernamen nahm er aus der Sendung ebenfalls mit: Seither heißt er für die meisten RTL-Zuschauer nur noch Alfi Hartkor - dank seiner eigenwilligen englischen Aussprache...

 

Kommt Andreas Gerlich bei DSDS 2017 weiter?

Ob es für ihn dieses Jahr besser laufen wird? Das Pikachu-Kostüm, das er bei seinem Auftritt tragen wird, lässt auf jeden Fall Schlimmes erahnen. Doch Andreas Gerlich hat eine Mission: "Die Welt ist schon grausam genug mit den ganzen Kriegen und die Leute sollen einfach mal den grauen Alltag vergessen und mal wieder was zum Lachen haben." Das dürfte ihm mit seiner Performance definitiv gelingen. Und in diesem Jahr ist sein Ehrgeiz besonders groß - schließlich sitzt sein großes Vorbild in der Jury. "Dass H.P. Baxxter in der Jury ist, das lässt mein Herz höher schlagen. Da werde ich mein Bestes geben, 120 Prozent. Ich bin großer Fan von H.P., mein Mentor, mein Flashmaker. Bei deiner Musik gehe ich ab wie ein Zäpfchen."

TAGS:
Lieblinge der Redaktion