Eric Clapton verstößt seine Tochter Ruth Clapton Bartlett wegen Twitter-Post

Man sollte meinen, dass ein Mann, dessen vierjähriger Sohn tragisch ums Leben kam, weniger leichtfertig mit der Beziehung zu seinen Kindern umgehen würde. Doch Eric Clapton verstieß seine Tochter Ruth Clapton Bartlett wegen zwei völlig harmloser Twitter-Posts.

So schnell kann es gehen. Zwei Tweets und er will nichts mehr von ihr wissen
Foto: Getty

Die Frau, die Clapton selbst erst kennenlernte, als sie bereits sechs Jahre alt war, bat kürzlich auf Twitter: "Ich würde mich sehr freuen, wenn mich die Leute in ihren Postings über meinen Vater nicht mehr markieren würden. Wir haben keinen Kontakt mehr und es verletzt mich einfach zu sehr."

Genau sagt sie nicht, woran es gelegen hat, doch diverse familiennahe Insider berichteten gegenüber Daily Mail, dass es zwei harmlose Posts bei Twitter waren, die die Beziehung zerstört hätten.

Zum einen hat Ruth getwittert, dass ihr Vater zu seinem 70. Geburtstag ein Kermit-Kostüm getragen hätte. Zum anderen hat sie ein Bild von zwei Porsches getwittert, das anscheinend in Claptons Haus aufgenommen wurde.

Der war angeblich so erbost über diese Verletzung seiner Privatsphäre, dass er nicht einmal eine Entschuldigung seiner Tochter akzeptierte.

Ziemlich gnadenlos.

Ruth Clapton Bartlett war das Ergebnis einer Affäre, die Clapton während seiner Ehe mit Pattie Boyd mit seiner Managerin Yvonne Kelly hatte.

Bis zum Tod seines Sohnes hatte er kaum Kontakt zu seiner Tochter und ihre Existenz wurde geheim gehalten.