Florian Silbereisen: Zwangs-Auszeit! Jetzt wird es ungemütlich

Während sich einige Stars nach einer Auszeit sehnen, kann Florian Silbereisen scheinbar von Arbeit nicht genug bekommen! Eine Tatsache, die nun für Kritik aus den eigenen Reihen sorgt...

Florian Silbereisen
Foto: IMAGO / Christian Schroedter

Erst vor einigen Wochen feierte Florian Silbereisen den Beginn der neuen "DSDS"-Staffel. Für den Schlagerstar ein ganz besonderer Moment! Schließlich ist es das erste Mal, dass er in seiner neuen Rolle als Chefjuror und Nachfolger von Dieter Bohlen vor der Kamera sitzt. Doch jetzt das Traurige...

Macht Florian zu viel?

Wie nun Schlagerkollege Norbert Rier von den Kastelruther Spatzen im Interview mit "extratipp.com" erklärt, würde es Florian nicht schaden, wenn er einen Gang zurückschalten würde. So ist er der festen Überzeugung, dass sich Florian mit seinem Job als DSDS-Juror keinen Gefallen getan hat. Norbert beteuert: "Es ist nicht immer alles Gold, was glänzt. Hoffen wir mal, dass er es gut macht. Sicherlich nicht einfach, mit Dieter Bohlen als Vorgänger. Es ist immer ein bisschen gefährlich, dass dann Leute sagen, er ist dann zu viel im Fernsehen. Manchmal einfach dem Motto folgen: 'Weniger ist mehr.' Autsch! Worte, die an Florian sicherlich nicht spurlos vorüber gehen! Unter kriegen lässt er sich davon jedoch nicht! Ganz im Gegenteil sogar! Am 14. August lädt er nämlich mit seiner ARD-Show zur großen "Schlagerstrandparty" nach Gelsenkirchen ein. Eine Zwangsauszeit ist scheinbar nach wie vor kein Thema...

Hat Florian sein Herz verschenkt? Diese Bilder sorgen für Wirbel!

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.