Florian Silbereisen

 

Steckbrief

  • Name: Florian Bernd Silbereisen 
  • Geburtstag: 4. August 1981
  • Sternzeichen: Löwe
  • Geburtsort: Tiefenbach, Passau Bayern
  • Größe: 183 cm
  • Partner: Helene Fischer
  • Geschätztes Vermögen: Ca. 9 Millionen Euro

 

 

Florian Silbereisen: Kurzbiografie 

Geboren am 4. August 1981, wuchs Florian Bernd Silbereisen in Tiefenbach, Landkreis Passau in Bayern auf. Seinen heutigen Beruf, oder besser seine Berufung als musikalischer Show-Master, entdeckte der heute 37-Jährige schon als Kind für sich. Denn Musik lag dem Schlagerstar schon als Sprössling im Blut. Als erstes Instrument erlernte Flori das Akkordeon. 1991, im Alter von neun Jahren, unterschreibt er seinen ersten Plattenvertrag und erobert mit der Single "Flori mit der Steirischen Harmonika" die deutschen Bühnen. Karl Moik holte ihn im selben Jahr in seinen Musikantenstadl. Florian Silbereisen das musikalische Wunder, war seitdem nicht mehr aus der Schlagerszene wegzudenken. Ein Jahr später, 1992, gewann er den "Herbert-Roth-Preis" für Instrumentalsolisten. Sein erstes Album "Lustig samma" erschien 1997, ein Jahr später konnte er sich mit seinem Song „Der Bär ist los“ zum Vorentscheid für den Grand Prix der Volksmusik qualifizieren.

 

Florian Silbereisen: Deutschlands jüngster Showmaster

Dank eines Auftritts bei Carmen Nebel wurde Florian Silbereisen zum Fernsehstar. Im Jahr 2002 bekam er beim MDR eine eigene TV-Sendung "Mit Florian Hut und Wanderstock". Im Februar 2004 steht er erstmalig am Samstagabend vor der Kamera – als Deutschlands jüngster Showmaster! Mit gerade einmal 22 Jahren präsentiert er zum ersten Mal eine große Samstagabendshow live in der ARD. Und die Erwartungen an das junge Talent sind hoch. Denn Flori soll nicht nur moderieren, sondern auch selbst singen und beim Publikum mit seinen Instrumenten für Stimmung sorgen. Und der junge Entertainer meistert diese Show-Hürde mit Bravur. Mittlerweile ist Florian Silbereisen ein alter Show-Hase. Er hat zahlreiche Tourneen und hunderte Auftritte bestreitet. Flori ist sozial engagiert und bekam sogar eine Ausstellung im Deutschen Historischen Musem in Berlin. 

 

Auch privat hat Florian eine Schwäche für Schlager(stars)

Klar, dass wenn einer so lange wie Florian Silbereisen im Showgeschäft ist, er auch sein privates Glück bisher in der Branche fand. Von 2003 bis 2006 war Flori mit Michaela Strobl, der Schwägerin von Andy Borg liiert. Im Jahr 2005 lernet er die bis dahin noch recht unbekannte Schlagersängerin Helene Fischer kennen. Gemeinsam mit ihr sang er in seiner Sendung "Hochzeitsfest der Volksmusik" ein Duett. Im August 2008 machten die Schlagerstars schließlich ihre Beziehung öffentlich. Doch immer wieder kommen Gerüchte auf, dass Florian Silbereisen in Wahrheit eigentlich homosexuel und die Beziehung mit Helene Fischer nur PR sei. Das Paar allerdings dementiert diese Vermutungen immer wieder mit gemeinsamen (Kuschel)-Auftritten. Zuletzt verplatterte sich ein Freund der Beiden und verriet, dass das Paar wohlmöglich längst verheiratet sei.