Franz Beckenbauer: Sohn Thomas meldet sich nach Tod seines Vaters zu Wort!

Franz Beckenbauers Tod erschütterte die Welt des Fußballs und löste eine Welle der Betroffenheit aus. Nun sprach erstmals der Sohn des "Kaisers" nach seinem Ableben und der Trauerfeier.

Thomas Beckenbauer Franz Beckenbauer
Thomas Beckenbauer spricht über seinen Vater Franz. Foto: IMAGO / Apress
Auf Pinterest merken

Die Anteilnahme war groß, als bekannt wurde, dass Franz Beckenbauer am 7. Januar im Alter von 78 Jahren verstorben ist. An seiner Seite war zu diesem Zeitpunkt Sohn Thomas Beckenbauer. Und dieser sprach nun erstmals über den Tod seines Vaters.

Thomas Beckenbauer: "Dafür danke ich meinem Vater"

Am 19. Januar 2024 fand in der Münchner "Allianz Arena" die Gedenkfeier für den verstorbenen Franz Beckenbauer statt. Danach meldete sich erstmals Sohn Thomas zu Wort. Gegenüber "Bunte" verriet der 60-Jährige, was ihm sein Vater fürs Leben mitgegeben hat: "Dankbarkeit, Zuverlässigkeit – er hat mit seiner Herzlichkeit alle Menschen gleichbehandelt und nie vergessen, woher er kommt. Ich denke, dass ich eine gute Portion davon abbekommen habe. Auch dafür danke ich meinem Vater." Außerdem erzählte der Sohn des "Kaisers": "Wir Kinder konnten uns immer und in jeder Situation hundertprozentig auf unseren Vater verlassen." 

Nach dem Tod von Franz Beckenbauer wurde in den Medien viel über seine Erfolge und Misserfolge berichtet. Zur Kritik an der WM-Vergabe äußerte sich Thomas Beckenbauer ebenfalls. Im Interview mit "Bunte" berichtete er: "Die Medienkampagne war gelinde gesagt mehr als unverhältnismäßig und unfair. Man musste nicht explizit mit ihm darüber sprechen, die Niedergeschlagenheit sah man ihm an bei diesem Thema." Besonders in diesen eher dunkleren Stunden stand seinem Vater eine Person bei - die Ehefrau von Franz Beckenbauer: "Heidi hat sich sehr um ihn gekümmert – dafür bin ich ihr sehr dankbar."

Nicht genug von Promi-News? Dann schaut auch bei WhatsApp vorbei. Hier geht's zum neuen WhatsApp Broadcast-Channel von InTouch Online!

Im vergangenen Jahr mussten wir uns von einigen Promis verabschieden. Welche Stars verstorben sind, erfahrt ihr hier im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.