Gregor Meyle: Bittere Abrechnung mit Stefan Raab

Gregor Meyle wurde durch „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert“ bekannt. Nach der Show startete er richtig durch.

Gregor Meyle
Foto: wenn

Sein Bruder hat für die Produktionen von Stefan Raab gearbeitet, wie Gregor Meyle in einem Interview mit der „Closer“ kürzlich verriet. „Mein Bruder Felix hat bis vor Kurzem für Raabs Produktionen gearbeitet. Damals zitierte er mich unter einem Vorwand ins Studio, sagte: ‚Hier, nimm die Gitarre, da läuft gerade ein Casting!‘ Ohne meinen Bruder hätte ich niemals daran teilgenommen…“, sagt er gegenüber dem Magazin.

Durch das TV-Aus von Stefan Raab verliert sein Bruder nun den Job. Gregor Meyle rechnet mit dem Entertainer ab: „Er hat ziemlich leichtfertig gehandelt. Durch seinen Rückzug verlieren 80 Mitarbeiter ihren Job – auch mein Bruder, der wie viele andere für eine Familie sorgen muss. Ich hatte zum Glück die Möglichkeit, ihn in mein Team zu integrieren und bin stolz darauf, Felix auf diese Weise etwas zurückgeben zu können. Dennoch war die Entlassung ein großer Schock. Ich persönlich hätte anders gehandelt als Stefan…“, so Gregor Meyle. Das waren wohl sehr deutliche Worte.