Guido Maria Kretschmer: Die Wahrheit über "Shopping Queen"! DAS ist nicht im TV zu sehen

Was geht wirklich hinter den Kulissen von "Shopping Queen" ab? Ein Insiderin packt aus!

Guido Maria Kretschmer
Foto: MG RTL D/ Andreas Friese

Was wäre der TV-Nachmittag ohne "Shopping Queen"? Seit acht Jahren kämpfen jede Woche fünf Kandidatinnen um die Krone. In vier Stunden müssen sie mit 500 Euro Budget das perfekte Outfit zum Motto kaufen. Doch wie läuft der Dreh eigentlich wirklich ab?

Die nächsten drei Folgen von "Shopping Queen" könnt ihr HIER bei TVNOW bereits jetzt streamen.*

Das geht hinter den "Shopping Queen"-Kulissen ab

Auch wenn es im Fernsehen oft den Anschein macht, dürfen die Kandidatinnen nicht in jeden beliebigen Laden reinmarschieren. Vorab geben sie eine Liste mit 20 Wunschläden ab. Sender VOX sucht dann fünf davon aus. Schließlich muss für jeden Shop eine Drehgenehmigung eingeholt werden. Influencerin Luisa Lión, die 2014 selber an der Show teilnahm, berichtet in ihrem Blog "Style Roulette":

„Wenn man selber shoppen gehen muss, erfährt man erst im Wagen, in welche Läden man gehen darf, da viele Läden ja keine Drehgenehmigung erteilen und man in die großen Ketten wie H&M oder Zara nicht rein darf.“
Luisa Lión

Und wie sieht es mit der Zeit aus? "Die vier Stunden Shoppingzeit werden genau eingehalten. Obwohl die Drehzeit, in der man shoppt, um einiges länger ist", so Luisa. Denn viele Szenen müssen aus drei verschiedenen Perspektiven gefilmt werden. Dafür wird die Stoppuhr natürlich angehalten. Ein Drehtag von 12-15 Stunden ist deshalb keine Seltenheit.

So ist Guido Maria Kretschmer wirklich

Was auch nicht im TV zu sehen ist: Im "Shopping Queen"-Bus sitzt immer ein Redakteur, der den Kandidatinnen Fragen stellt. Diese werden am Ende rausgeschnitten und durch die Stimme von Sprecher Thorsten Schorn ersetzt. Ein Drehbuch oder vorformulierte Texte gibt es aber nicht. "Es ist alles echt. Es ist nichts gestellt. Es wird einem nichts vorgeschrieben", erzählt sie weiter in einem Youtube-Video.

Guido schaut sich nicht jede Folge einzeln an, sondern alles zusammen am Finaltag. Anschließend verteilt er seine Punkte. "Guido sieht man erst am letzten Tag. Er kommt abends ins Studio. Er war voll lieb. Als die Kamera aus war, hat er noch lange mit uns geredet und hat nochmal ein persönliches Feedback gegeben." Genauso wie wir ihn aus dem Fernsehen kennen und lieben!

Schon gewusst? Im Video erfahrt ihr fünf spannende Fakten über Guido:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

*Affiliate Link