"Hartz und herzlich"-Frank Mons: Neue erschütternde Details zum Mordfall

InTouch Redaktion

Schock-Nachricht für die Zuschauer von "Hartz und herzlich": Frank Mons wurde durch die RTL II-Doku bekannt - jetzt ist er tot! Die Polizei geht davon aus, dass er getötet wurde.

Frank aus Hartz und Herzlich
Foto: RTL II

Nun gibt es neue Details zu dem schockierenden Mordfall. 

Demnach soll ein erster Verdächtiger festgenommen wurden sein, wie die Polizei gegenüber "Bild" bestätigte. Der 38-Jährige wurde am Dienstag dem Haftrichter vorgeführt. Zwar habe er ein Alibi für die Tatzeit - das hat der jeweilige Zeuge jedoch dementiert. 

 

Es wurde ein Verdächtiger festgenommen

"Die Auffindesituation des Toten war ungewöhnlich. Zudem lässt das Ergebnis der Obduktion den Schluss auf ein Tötungsdelikt zu. Es wurden nun weitere rechtsmedizinische Untersuchungen eingeleitet", erklärte der zuständige Staatsanwalt. 

 

Die Polizei findet Blutspuren des Täters

Laut dem Bericht gibt es weitere Details: Es wurden mehrere Gegenstände von den Ermittlern entdeckt, die mit dem Mordfall von Frank Mons zu tun haben könnten. Es wurden außerdem mehrere Spuren des Täters gefunden - darunter auch Blut. 

 
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken