Herzogin Kate & Prinz William: Beben hinter den Palastmauern! Jetzt brechen sie mit der Krone

Einmal alles anders bitte, das scheint das neue Motto des künftigen Königspaares zu sein. Denn: Herzogin Kate und Prinz William haben ganz genaue Vorstellungen davon, wie die Zukunft aussehen soll!

Herzogin Kate Prinz William
Foto: Imago / i Images

Ein sommerlicher Vormittag in London. Ein Straßenverkäufer in der typischen Uniform des Obdachlosen-Magazins „The Big Issue“ versucht, seine Hefte unter die Leute zu bringen. Aber Moment mal, dieses Gesicht kennen wir doch. Das dachten sich auch zahlreiche Briten, die den Verkäufer als Prinz William (40) enttarnten...

Auch interessant

William gibt sich volksnah

"Er verhielt sich ganz bodenständig, weshalb ihn die Menschen zunächst auch gar nicht erkannt haben", schreibt ein Passant später auf Instagram. Eine tolle Aktion, hinter der sich aber nicht einfach nur ein guter Zweck versteckt, sondern ein Geheimplan für die Krone. Die Tage rücken näher, bis der Enkel der Queen (96) einmal selbst auf dem Thron sitzen wird. Und dafür will er vorbereitet sein – und nicht nur das: Er will einiges ändern!

Nach der katastrophalen Karibik-Reise im Frühjahr, bei der mehr als deutlich wurde, wie unbeliebt William beim Volk ist, sollen sich der Monarch und Ehefrau Kate (40) mit ihren Beratern zusammengesetzt und Krisenrat gehalten haben. "Sie gingen alles durch und suchten die Dinge, die falsch liefen, um sie in Zukunft besser zu machen", so ein Insider. Als erste Änderung wollen beide die Monarchie weniger formell gestalten. "Das Paar will künftig bei seinen Vornamen angesprochen werden statt mit Herzog und Herzogin von Cambridge. Verbeugungen und Hofknickse sollen wegfallen, alles soll nahbarer sein."

Es soll alles anders werden

Ist die Queen eines Tages nicht mehr da, stirbt mit ihr auch die letzte große Sympathieträgerin der Monarchie. Dessen ist sich William durchaus bewusst und will einem katastrophalen Beliebtheitsabfall jetzt schon entgegenwirken. Mit Erfolg!

Nicht nur mit seiner Obdachlosen-Aktion konnte William beim Volk punkten, sondern auch mit seinem Auftritt als liebender Familienvater statt unterkühlter Royal beim 70. Thronjubiläum der Queen. Seine drei Sprösslinge dürfen trotz Hofprotokoll einfach Kinder sein, auch die ein oder andere liebevolle Geste in Richtung Kate kam sehr gut an. Gefühle zeigen statt zu unterdrücken, ist das neue Motto. Nur die Queen mit ihrem unerschütterlichen Glauben an die Tradition wird über den neuen Kurs der Cambridges nicht ganz so amused sein…

Doch es ist nicht das Einzige, das gerade im Hintergrund gewaltig brodelt. Doch seht selbst:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

*Affiliate Link