"Imbiss-Tester" Harry Schulz: So geht es ihm heute

InTouch Redaktion

Es war ein riesen Schock für alle: Vor sechs Wochen erlitt "Imbiss-Tester" Harry Schulz einen Herzinfarkt und lag danach sogar zwei Wochen lang im Koma. Die Sorge um den beliebten TV-Star war groß.

"Imbiss-Tester" Harry Schulz: So geht es ihm heute
Foto: Facebook/Harry Schulz

Doch heute meldet er sich endlich zurück - mit guten Nachrichten!

 

Harry Schulz: „Ich bin wieder da!“

Gegenüber "Bild" freut sich der "Imbiss-Tester": „Ich bin wieder da!“ Harry Schulz geht es wieder besser. Er hat sogar wieder ein Lächeln auf den Lippen. Doch der Sat.1-Star ist immer noch im Krankenhaus und muss anschließend noch in die Reha. Trotzdem ist er positiv gestimmt. „Es wird von Tag zu Tag besser. Als ich im Krankenhaus aufgewacht bin, wusste ich überhaupt nicht, was los ist. Alle Erinnerungen waren weg. Sie kommen erst nach und nach zurück“, erklärt er im Interview mit "Bild".

 

Harry Schulz: "Es ist ein echtes Wunder."

Der "Imbiss-Tester" sieht seine Fortschritte nicht als selbstverständlich. „Es ist ein echtes Wunder. Eigentlich war ich schon klinisch tot.“  Noch immer ist ihm das Gehen und Sprechen anstrengend. Doch Harry Schulz ist ein Kämpfer und das wird sich nie ändern. Denn irgendwann will er auch wieder vor der Kamera stehen: „Ich packe das. Und ab sofort wird zwei Mal im Jahr Geburtstag gefeiert.“