Jeanette Biedermann: Überraschende Kinder-Beichte!

Na das ist mal eine Überraschung! Obwohl sich Jeanette Biedermann zu privaten Belangen eher bedeckt hält, überrascht sie ihre Fans nun mit einer unerwarteten Beichte...

Jeanette Biedermann
Jeanette Biedermann Foto: TVNOW / Markus Hertrich

Offen wie nie spricht Jeanette Biedermann über ihre Kindheit...

Jeanette Biedermann spricht über ihre Vergangenheit

Um ihrer Tochter eine bessere Zukunft zu schenken, riskierten Jeanette Biedermanns Eltern Marion und Bernd ihr Leben: Im Herbst 1989, kurz vor dem Mauerfall, floh die Familie der Sängerin aus der DDR. "Als wir losgefahren sind, haben mir meine Eltern nur gesagt, dass wir einen Tagesausflug nach Prag machen", erinnert sie sich gegenüber "Woche Heute".

Jeanette und ihre Familie waren in Gefahr

In welcher Gefahr sie steckte, erfuhr sie erst bei der Ankunft in der Prager Botschaft: Wegen Überfüllung durften nur Frauen und Kinder hinein, ihr Vater blieb draußen. Aus Angst, er könne nichts zu essen bekommen, verpackte sie Essen in Babywindeln, hangelte es aus dem Fenster hinab, sodass ihr Vater die Pakete entgegennehmen konnte. Nach dem Verlassen der Botschaft wurde es noch heikler: Weil Jeanette sich nicht ordnungsgemäß in die Reihe stellte, schob ein Beamter sie zurück – mit dem Lauf seines Maschinengewehrs!

Am Ende zahlte sich der Mut ihrer Eltern aus: Sie durften ausreisen! Bis heute ist Jeanette ihnen dafür unendlich dankbar!

Große Sorge um Sarah Connor! Wie geht es ihr wirklich?

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.