Jochen Holy: Der Enkel von Hugo Boss ist tot

Der frühere Vize-Chef von Hugo Boss ist tot. Er war der Enkel des Mannes, der die Modefirma vor vielen Jahren ins Leben rief...

Jochen Holy
Jochen Holy und seine Tochter Vivian. Foto: imago

Große Trauer um Jochen Holy. Der Enkel von Hugo Boss ist am Donnerstag im Alter von 77 Jahren verstorben. Genaue Angaben zu seinen Todesumständen wolle man auf Wunsch der Familie jedoch nicht machen, wie eine Sprecherin verkündet.

Trauriger Abschied von Jochen Holy

Jochen Holy war ein Enkel von Hugo Boss, dessen Mode sich auch heute noch großer Beliebtheit erfreut. Von ihm wurde das gleichnamige Unternehmen 1923 in Metzingen gegründet. Später stiegen Jochen und sein Bruder Uwe mit in das Familiengeschäft ein. Besonders ihr ausgezeichnetes Gespür für Trends und Mode halfen ihnen dabei, die Firma groß herauszubringen. 1993 zogen sich die beiden dann zurück, arbeiteten jedoch weiterhin als Modeunternehmer.

Hugo Boss kam 1885 in Metzingen zur Welt. Nach seiner kaufmännischen Ausbildung sammelte er erste Erfahrungen in der Bekleidungsindustrie. Später gründete er die Schneiderei Hugo Boss und eine Kleiderfabrik. Damals ahnte er wahrscheinlich noch nicht, wie erfolgreich sein Unternehmen mit der Hilfe von den Holy-Brüdern werden würde. Sie brachten den Konzern an die Börse und der Umsatz kletterte steil nach oben.

Von diesen Stars mussten wir uns 2020 bereits verabschieden:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.