Kaia Gerber: Mager-Schock! Sie muss zum Essen gezwungen werden

Weil Topmodel Kaia Gerber nur noch Haut und Knochen ist, muss sie nun sogar zum Essen gezwungen werden …

Kaia Gerber: Mager-Schock! Sie muss zum Essen gezwungen werden
Kaia Gerber: Mager-Schock! Sie muss zum Essen gezwungen werden Foto: Getty Images

Wenn man sich diese Fotos von Kaia Gerber ansieht, möchte man sie am liebsten sofort auf eine dicke Portion Pommes Schranke einladen. Aber vermutlich würde sie doch nur rehäugig am Strohhalm knabbern, denn: Das Model ist so dünn wie nie – und will es offenbar auch bleiben!

Kaia Gerber wiegt nur 43 Kilo

Bei einer Größe von 1,75 Metern soll die 17-Jährige nur noch alarmierende 43 Kilo auf die Waage bringen. Damit fällt ihr BMI (Body-Mass-Index) auf 14 – ab einem Wert von 14,5 drohen gesundheitliche Schäden. Damit die Tochter von Cindy Crawford nicht bald wie ein morscher Wäscheständer zusammenklappt, muss sie nun sogar künstlich ernährt werden! Genauer gesagt: Kaia bekommt sogenannte Astronautennahrung – hochkalorische Drinks, mit denen normalerweise Krebspatienten nach der Chemotherapie aufgepäppelt werden. Doch Kaias Ärzte bestehen auch bei Kaia auf Flüssig-Futter in Flaschenform, heißt es. „Alle machen sich Sorgen um Kaias Gesundheit, weil sie sich weigert, richtig zu essen“, so ein Insider. Nur Kaia versteht die ganze Hysterie nicht. „Um Erfolg zu haben, muss ich sehr schlank sein“, lautet ihre dünne Erklärung.

Muss Kaia Gerber Astronautennahrung zu sich nehmen?

Um sie mit Nährstoffen und Kalorien zu versorgen, hat Kaias Arzt dem Model Astronautennahrung verschrieben – einen reichhaltigen Drink, der auch in Krankenhäusern eingesetzt wird, um Patienten aufzupäppeln.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.