Keine Doktorspielchen mehr?

Schluss mit dem Herumdoktern! Angeblich hat Katherine Heigl es leid, als Ärztin Izzie durch das Krankenhaus von "Grey's Anatomy" zu wuseln.

Keine Doktorspielchen mehr?
Foto: WIREIMAGE.COM

Sie soll aus der Rolle herausgewachsen sein, möchte sich zukünftig mehr auf ihre Filmkarriere konzentrieren: "Katherine hat den Produzenten von 'Grey's' vorgeschlagen, den Charakter von Dr. Izzie Stevens auf dramatische Art und Weise sterben zu lassen", verriet ein Freund der Schauspielerin dem US-Magazin "National Enquirer". So könne ihr Ausscheiden dem Sender tolle Quoten bringen. Ob der Plan aufgeht? Wohl kaum! Immerhin ist die 29-Jährige vertraglich noch zwei Jahre lang gebunden. Aber "wenn sie sie nicht gehen lassen, bereitet sich Katherine auf einen hässlichen Rechtsstreit vor".