Köln 50667: Inka alias Iris Aschenbrenner stirbt den Serientod

Dass Iris Aschenbrenner "Köln 50667" verlassen würde, war bereits bekannt. Doch nun kam heraus, was für ein dramatisches Ende Serienfigur Inka Teubert tatsächlich bevorsteht...

Köln 50667 Iris Aschenbrenner Inka Serientod
Köln 50667 Iris Aschenbrenner Inka Serientod Foto: Facebook

Bereits Ende Juni wird sie bei einem Autounfall im TV ums Leben kommen. Ein Comeback ist also ausgeschlossen. "Ein total komisches Gefühl. Ich fühle mich jetzt immer noch komisch, wenn ich privat Auto fahre. Das war so realistisch", verriet Iris Aschenbrenner gegenüber "bild.de".

Die Gründe für ihren Ausstieg erklärt die studierte Immobilienwirtin so: "Ich fühle mich geistig auf Dauer unterfordert. Ich will mich weiterentwickeln, ich will aufsteigen. Und das kann ich bei 50667 nicht."

Und weiter: "Das Team war mega-nett. Was mich aber immer total genervt hat: Wir mussten immer in unserer Rolle bleiben, durften zum Beispiel nie etwas vom Set posten. Da blicken auch die Fans überhaupt nicht durch, was echt und was fake ist."

Im TV wird sie ihren Fans aber auch nach ihrem Ausstieg erhalten bleiben: "Ich model jetzt für Alfredo Pauly für den Einkaufskanal HSE. Daneben gehe ich zu vielen Schauspiel-Castings. Man wird mich auf jeden Fall weiter sehen…"