Königin Letizia: Ja, ein Baby für die 48-Jährige!

Königin Letizia von Spanien und König Felipe (53) wirken auch nach vielen Jahren noch wie ein frisch verliebtes Paar. Bei der Trauung im Jahr 2004 hatte Felipe erklärt: "Ich wünsche mir mehr als zwei, aber weniger als fünf Kinder." Und nun scheint es, als würde sich dieser Wunsch tatsächlich erfüllen. Es ist eine süße Sensation: Letizia soll wieder in anderen Umständen sein! Mit 48 Jahren erwartet sie ihr drittes Kind. Nun jubelt ganz Spanien: Eviva, noch ein Baby! Am 22. Mai feiert das Paar seinen 17. Hochzeitstag. Ein schöneres Geschenk kann man ihnen gar nicht machen!

Königin Letizia
Foto: getty images

Die beiden Prinzessinnen Leonor (15) und Sofia (14) hätten angeblich am liebsten ein Brüderchen, und auch die stolzen Eltern würden sich nach zwei Töchtern sehr über einen Sohn freuen. Aber ob Mädchen oder Junge: Hauptsache, das Kind kommt gesund zur Welt. Für Letizia erfüllt sich mit der dritten Schwangerschaft ein großer Traum.

Der Königin geht es gut

Mit 48 Jahren noch einmal schwanger zu werden, ist etwas Außergewöhnliches. Eigentlich gehört Letizia in ihrem Alter zur Gruppe der Frauen mit einer "Risiko-Schwangerschaft". Denn die Gefahr einer Fehlgeburt steigt deutlich mit dem Alter. Doch wie man aus Hofkreisen hört, sind die Leibärzte sehr zufrieden – und sprechen bereits von einem Wunder, auch weil es der werdenden Mutter geradezu fantastisch geht. Keine Übelkeit, keine Probleme. Eines ist allerdings abzusehen: Die Königin hat ihre beiden Töchter jeweils im Ruber International Hospital in Madrid per Kaiserschnitt zur Welt gebracht. Das wird bei dem dritten Kind wohl nicht anders sein.

Wird es ein kleiner Prinz?

Doch was passiert mit der Thronfolge, wenn tatsächlich ein Junge zur Welt kommt? Noch gibt es in Spanien offiziell die Regelung, dass Jungen den Mädchen als Kronprinzen vorgezogen werden. Ein Brüderchen würde derzeit auf Platz 1 landen und Leonor auf Platz 2 verweisen. Allerdings plant die Regierung, diese Regelung abzuschaffen und das Erstgeburtsrecht einzuführen. So wie es auch 1980 rückwirkend in Schweden beschlossen wurde. Sonst wäre Kronprinzessin Victoria (*1977) von ihrem jüngeren Bruder Carl Philip (*1979) verdrängt worden.

Noch ist Letizia am Anfang ihrer Schwangerschaft. Ein Bäuchlein ist bei der superschlanken Königin nicht recht zu erkennen. Doch aus Palastkreisen war bereits laut "Neue Post" zu erfahren, dass sie und Felipe die süße Baby-Neuigkeit in diesen Tagen öffentlich bekannt geben wollen. Es wäre ein leuchtendes Zeichen der Hoffnung für das ganze Land – in ziemlich harten Zeiten. Nicht nur wegen der Corona-Pandemie. Nach all den Krisen und Korruptionsaffären im Königshaus – Ex-König Juan Carlos (83) floh nach Abu Dhabi – ist die Baby-Neuigkeit die erste gute Nachricht seit Langem.

Auch Felipes Mutter Sofia ist jetzt überglücklich: Ihr neuntes Enkelkind ist unterwegs! Das Baby müsste im November zur Welt kommen. Am 2. November feiert die frühere Königin ihren 83. Geburtstag. Auch für sie ist der kleine Prinz das schönste Geschenk!

Während der spanische Hof im Glück schwebt, geht es Kate gar nicht gut!

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.