Königin Maxima: Ihr einstiges Märchenleben ist Geschichte

Das Leben einer Königin ist glamourös und voller Luxus - das denkt man zumindest. Doch Königin Maxima überzeugt uns nun vom Gegenteil...

Königin Maxima
Foto: Imago / ANP

Unzählige kleine Mädchen träumen davon: einmal Prinzessin sein – oder aber gleich Königin. Ein Leben im Schloss, schöne Kleider und Krönchen tragen, reich und schön sein… In der Realität stimmt vieles davon – aber so einfach ist es nicht. Maxima der Niederlande ist eine Königin und verrät, dass ein royales Leben meist ziemlich unglamourös zugeht.

Auch interessant

Maxima ist bodenständig

"Meine normalen Tage kommen mir nicht glamourös vor", so Maxima. Und weiter: "Mein Leben mag wie das Leben einer Königin erscheinen, aber ich habe einen ziemlich normalen Tag mit viel harter Arbeit. Meine Kinder fahren mit dem Fahrrad zur Schule, sie bekommen alle Taschengeld und sie müssen sich selbst versorgen. Also sehe ich mich nicht als Königin."

Auf die Frage, ob ihr Leben wie im Märchen sei, lacht sie auf: "Ich glaube nicht, dass es dieses Märchen gibt. Diese Arbeit ist härter als andere, die ich früher ausgeführt habe. Und ich sage Ihnen, ich war Bankier in New York und habe 16 Stunden am Tag gearbeitet." Trotzdem: Maxima liebt ihre Aufgabe als Königin. "Ich kann viel bewegen, und das tut gut."

Die Skandale der Royals haben es echt in sich...

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

*Affiliate Link