Lady Diana: Ihr Grab ist leer!

31.08.2017 > 08:17

Immer wieder gibt es Ärger um die Ruhestätte von Lady Diana. Nun soll die angeblich leer sein. Was steckt dahinter?

Alle paar Jahre gerät Charles Spencer (53), der Bruder von Lady Diana († 36), in die Schlagzeilen, weil er ihr Grab im Althorp Park verwildern lässt. Könnte es sein, dass er in die Grabstätte keine Mühe investiert, weil Diana eigentlich an einem ganz anderen Ort begraben liegt?

undefined Die schockierendsten Promi-Seitensprünge

Skandal bei den Royals: Haben Charles und Diana eine geheime Tochter?

Der ehemalige Gemeindevorsteher der St. Mary’s Kirche ist sich da sicher! Er sagt, dass Dianas Grab leer ist! Er erzählt, dass vor der Trauerfeier die Familiengruft der Spencers geöffnet wurde, um Platz für Prinzessin Diana zu schaffen.

Auch einige Anwohner wollen kurz vor der Beerdigung der Prinzessin gesehen haben, wie plötzlich Zäune aufgestellt wurden. „Niemand konnte sehen, was geschah“, erklärt eine Augenzeugin aufgeregt.

 

 

Auch in Dianas angeblicher Ruhestätte Althorp geht das Gerücht um

„Kein Mitarbeiter von Althorp, der während der Beerdigung dabei war, arbeitet heute noch da“, verrät ein Angestellter. „Es ist einfach besser, den Mund zu halten.“ William, Harry und Kate nimmt die Situation ziemlich mit. Vielleicht wollte Dianas Familie ihr den Fantrubel einfach ersparen und der „Königin der Herzen“ die letzte Ruhe gönnen.

Pünktlich zum 20. Todestag lässt Charles Spencer die angebliche Grabstätte in Althorp nun neu gestalten. Offenbar ein geschicktes Ablenkungsmanöver. Und eine Möglichkeit, mit den Besuchern viel Geld zu verdienen!

 
TAGS:
Lieblinge der Redaktion