intouch wird geladen...

Maniküre zu Hause: In 6 Schritten zu perfekten Nägeln

Nägel wie aus dem Beauty-Salon? Mit dieser einfachen Maniküre in sechs Schritten bekommen wir das ab sofort selbst hin…

Barbara Palvin
Barbara Palvin Getty Images

1. Vorbereiten

Bevor’s losgeht, wird zuerst der alte Lack entfernt. Ganz entspannt und ohne Chemie-Mief klappt das mit duftenden Remover-Cremes, die die Rückstände nicht nur easy vom Nagel lösen, sondern dabei auch noch viel Feuchtigkeit spenden.

"OPI Expert Touch Lacquer Remover", ca. 7,50 Euro*

2. Nagelhaut zähmen

Für die perfekte DIY-Mani kommt nun ein Nagelhaut-Serum zum Einsatz. Es weicht die Partie leicht auf – danach lässt sie sich sachte mit einem Holzstäbchen zurückschieben.

„Instant Cuticle Remover“ von Sally Hanse, ca. 5 Euro*

3. In Form bringen

Jetzt kann losgefeilt werden. Gröbere Sandpapier-Modelle eignen sich, um die Nägel zu kürzen. Feine Glasfeilen sorgen anschließend beim Formen fürs Finetuning. Damit die Nägel nicht splittern, immer vom Rand zur Mitte vorarbeiten.

Nagelfeile aus Sandpapier, in Drogerien, ca. 2 Euro

4. Lackieren

All die bunten Nagellack-Fläschchen warten schon sehnsüchtig auf ihren Einsatz? Dann ist jetzt der richtige Zeitpunkt dafür: Als Kleckerschutz ein Nail-Oil rund um die Nägel auftupfen. Dann einen Base-Coat auftragen, antrocknen lassen und eine erste dünne Farbschicht aufpinseln. Zehn Minuten warten und eine zweite Schicht Farblack darübergeben – wieder zehn Minuten trocknen lassen. Das Kunstwerk als Finish mit einem Top-Coat versiegeln.

5. Turbo-Trocknen

Yes, die Nägel sind fertig lackiert und wir düsen dann mal los – um schon beim Verlassen des Hauses die erste Macke reinzuhauen. Na toll! So was passiert immer dann, wenn die Farbe noch nicht komplett durchgetrocknet ist. Ein Schnelltrockner-Spray stellt sicher, dass das künftig nicht mehr vorkommt.

"Gelactic Nagellack Schnelltrockner Spray" von Alessandro, ca. 13 Euro*

6. Samtpfoten-Pflege

Die Maniküre sieht cool aus. Die Hände fühlen sich allerdings so rau an, als hätten wir gerade einen Eichentisch gezimmert? Eine ölhaltige Handmaske bringt sie als SOS-Kur auf Vordermann. Danach pflegen wir sie täglich mit einer Handcreme und schnell einziehendem Nagelöl zart.

„Cuticle Nail Oil“ mit Arganöl und Rosenduft, von Alessandro, ca. 11 Euro*

Mehr Maniküre-Tipps seht ihr im Video:

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';var basic4Fallback = mobile_basic4Fallback = '
';var basic5Fallback = mobile_basic5Fallback = '
';var basic6Fallback = mobile_basic6Fallback = '
';