Markus Majowski geht ins Dschungelcamp

Markus Majowski: Comedian bewarf Kinder mit Steinen

16.01.2017 > 16:38

© getty

Viele waren schockiert, als Markus Majowski 2014 in seiner Autobiografie einen schonungslosen Blick hinter die Kulissen gewährte. Nur die wenigsten ahnten, dass der witzige Typ aus den "7 Zwerge Filmen" und "Die dreisten Drei" über Jahre schwere Drogenprobleme hatte.

Schon sehr viel früher zeigte sich, dass der kauzige Schauspieler in der Realität nicht viel mit den meisten seiner Rollen gemein hat. 2003 musste sich Markus Majowski wegen Körperverletzung verantworten. "An der gefährlichen Körperverletzung kamen wir wegen der Steine nicht vorbei", erklärte derzeit Gerichtssprecher Björn Retzlaff. Majowski hatte mit Kies geworfen. Und zwar nach Kindern.

Nach einem Klingelstreich kam Majowski in Berlin Grunewald vor die Haustür, griff in den Kies und warf damit nach den weglaufenden Kindern. Auch wenn keine Verletzungen außer "Hautrötungen" aufgetreten sind, zeigten die Eltern Majowski an.

Er wurde zu 90 Tagessätzen von 100 Euro verurteilt. Damit ist er juristisch vorbestraft. Bei der Einreise nach Australien gab es für Markus Majowski dennoch keine Probleme, denn erst ab einer Strafe von 91 Tagessätzen muss er die Vorstrafe auch angeben.

 
TAGS:
Anzeige
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken
Lieblinge der Redaktion