Matthias Reim: Sein neuer Song gibt Hinweise auf das Ehe-Aus!

In den Zeilen seines neuen Songs singt Matthias Reim über das Loslassen. Trifft es auch auf ihn zu?

Matthias Reim
Matthias Reim ist seit 2020 mit Christin Stark verheiratet. Foto: IMAGO / Harald Deubert
Auf Pinterest merken

"Liebe hilft, durch alles durchzugehen", sagte Schlagerstar Matthias Reim (66) einmal. Doch manchmal reicht Liebe einfach nicht aus. Schon lange wird vermutet, dass es zwischen dem Sänger und seiner Ehefrau Christin Stark (34) kriseln soll. Nun gibt es einen weiteren traurigen Verdacht, der die Gerüchte bestärkt. Singt Reim in seinem neuen Hit vom Ende seiner Ehe?

Verraten diese Zeilen das Aus von Matthias Reim und Christin Stark?

"Und ich schweb' durch alte Zeiten in meinem Zeppelin", singt Matthias in seinem neuen Song "Zeppelin" aus dem gleichnamigen Album. In der Ballade geht es ums Loslassen, das Leben und ums Zurückschauen. "Egal, wie hoch und weit, erträgt mich sanft dahin."

Es sind Zeilen, die nachdenklich machen. Was meint der Sänger damit? Ist es vielleicht eine versteckte Botschaft an seine Fans, dass er und seine Frau Christin sich wirklich getrennt haben? "Ich mache Lieder so, wie ich sie fühle, und schreibe Texte so, wie ich sie fühle", betonte der 66-Jährige mal. Die melancholischen Zeilen seines neuen Songs spiegeln also sein Inneres wider.

Diese Hinweise auf eine Trennung gab es bereits

Zuletzt wirkten er und Christin nicht mehr glücklich miteinander. Sie feierte ihren 34. Geburtstag ohne ihren Ehemann und zeigte sich immer wieder allein mit der gemeinsamen Tochter Zoe (1) in den sozialen Netzwerken. Urlaube verbrachten sie schon gesondert. Und auch auf Veranstaltungen sah man das Paar nicht mehr gemeinsam. Seinen Ehering scheint Reim abgelegt zu haben. Zwar dementierten die beiden, dass sie getrennt seien. Aber der neue Song wirkt nun wie das letzte Teil, das das Puzzle zusammenfügt.

Im Video: So kam es zu Freundschaft zwischen Matthias Reim und Dieter Birr!

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Quelle

  • Das Neue Blatt