Michael Michalsky: Harter Abschied! Er musste fliehen

Jetzt packt der Moderschöpfer aus! Michael Michalsky hat es einfach nicht mehr ausgehalten und ergriff kurzerhand die Flucht aus seiner Heimat. Jetzt berichtet er, warum er dort nicht einmal mehr begraben werden möchte.

Michael Michalsky
Foto: IMAGO / SKATA

Er ist in der Fashion-Industrie kein Unbekannter. Als wahre deutsche Mode-Institution ist Michael Michalsky mit seinem 2006 gegründeten Label MICHALSKY einer der erfolgreichsten deutschen Modedesigner. Weltweit werden seine Entwürfe gefeiert und er ist nicht mehr aus der Modewelt wegzudenken. Schon immer wollte er mehr, als das was ihm in seiner Heimat geboten wurde. Nun berichtet er erstmal über seine Flucht.

Michael Michalsky: "Ich bin geflohen, fluchtartig"

Nun spricht der Designer offen über seine Wurzeln. Im "Kölner Treff" im WDR packt er nun aus, wieso er keinen guten Bezug zu seiner Heimat Bad Oldesloe hat. Er verrät: "Ich fahre da auch sehr, sehr selten hin". Aber was ist der Grund für seine Abneigung gegenüber den nordischen Städtchen?

„Das ist genau zwischen Hamburg und Lübeck und ist deshalb so eine Art Pendlerstadt, also nicht mit besonders toller Altstadt oder so, sondern da wohnen viele Leute, die dann eben in Hamburg arbeiten oder die in Lübeck arbeiten und ja, da bin ich aufgewachsen. Aber nach dem Abitur bin ich geflohen, fluchtartig, und ich habe auch Anweisungen gegeben, dort nicht beerdigt zu werden.“
Michael Michalsky

Wow, da muss der Hass wohl echt tief sitzen, wenn selbst die eigene Beerdigung nicht in der Heimatstadt stattfinden darf. Aber klar, der Mode-Designer ist nun in komplett anderen Kreisen unterwegs, hat eine weltbekannt Marke aufgebaut und fühlt sich wahrscheinlich eher in Fashion-Hochburgen wie New York oder Mailand zu Hause. Bad Oldesloe kann da einfach nicht mithalten und das ist auch völlig in Ordnung, denn nicht für jeden ist das Kleinstadtleben Erfüllung genug. Vor allem nicht, wenn man schon als Teenager solch große Pläne hatte wie Michael Michalsky. Es erfordert Mut seine Heimat und Rituale hinter sich zu lasse, besonders wenn man so an Alltagsritualen festhält wie Michael, deswegen ist der Modeschöpfer bestimmt stolz und glücklich damals diesen Schritt gewagt zu haben.

Auch Valentina Pahde & Rúrik Gíslason haben den nächsten Schritt gewagt und zeigten sich nun erstmals als Paar in der Öffentlichkeit. Mehr zu dem Liebes-Outing erfährst du im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

*Affiliate-Link