Michelle Hunziker: Nackt-Skandal! Diese Bilder sorgen für Ärger!

Michelle Hunziker kritisiert die Instagram-Bilder ihrer Tochter – dabei sind ihre eigenen Fotos kaum besser!

Michelle Hunziker spricht über sexuellen Missbrauch
Foto: GettyImages

Sexy Posen, verführerischer Blick und nur gaaanz wenig Stoff am Körper – so präsentiert sich Aurora Ramazzotti (21) regelmäßig auf Instagram. Doch dafür hagelt es jetzt Kritik – von ihrer eigenen Mutter! Michelle Hunziker (41) findet die freizügigen Bilder gar nicht gut. Diese Einstellung überrascht. Denn auch Michelle bestückt ihren eigenen Insta-Kanal ebenfalls mit sexy Bildchen. Nicht nur von sich selbst...

 

Wer MEHR Haut zeigt, der hat schnell auch MEHR Follower auf Instagram. Diese goldene Instagram-Regel hat sich Aurora offensichtlich von ihrer Mama abgeguckt. Über 1,4 Millionen Menschen folgen der Hunziker-Tochter bereits. Und mit jedem (sexy) Bild, das die 21-Jährige hinzufügt, kommen neue dazu. Vielleicht hat sie bald so viele wie Michelle: Deren Account hat bereits 3,2 Millionen Follower, die sich an sexy Selfies im Bikini, Fotos aus dem Bett oder Urlaub erfreuen dürfen.

 

Michelle Hunziker zeigt sich selbst gerne sexy

Doch ein Vorbild für ihre Tochter möchte Michelle jetzt plötzlich nicht mehr sein. In einem Interview kritisierte sie Auroras Popo-Fotos und laszive Rückenansichten jetzt scharf: „Sie ist 21, und sie merkt nicht, dass es zu viel ist, wenn sie zum Beispiel ein Foto im Bikini macht und sich von hinten zeigt. Wenn man zu viel von ihrem Hintern sieht, dann rufe ich sie an und sage: ,Kannst du dieses Foto löschen?!‘“ Laut Michelle sei Aurora hinsichtlich dieses Themas „etwas naiv“. Man wisse ja nie, wer sich diese Fotos anschaut und wie sie verwendet werden.

 

Aurora lässt Mamas Kritik kalt

Und trotzdem fällt es schwer, diese Sorge aus Michelles Mund ernst zu nehmen. Bei ihren eigenen Insta-Fotos ist die 41-Jährige nämlich weitaus weniger empfindlich: Sie zeigt sich immer wieder im sexy Strand-Look oder präsentiert selbstbewusst ihre knackige Kehrseite. Und nicht nur das: Obwohl sie doch eigentlich dagegen ist, dass sich Aurora im knappen Bikini postet, lädt sie eben genau solche Aufnahmen ihrer Tochter auf ihrem eigenen Instagram-Kanal hoch – Michelle, die stolz mit Aurora über den Sand tanzt, Michelle neben Aurora am Meer sitzend, beide natürlich im knappen Zweiteiler oder Aurora im Bett mit Freund Goffredo Cerza (24). Intime Einblicke, die sie selbst anprangert.

Michelle Hunziker spricht über sexuellen Missbrauch
 

Sexueller Missbrauch: Michelle Hunziker kritisiert #MeToo-Bewegung

An Aurora prallte Michelles Kritik bislang ab. Sie ignoriert die Bitte, ihren Instagram-Kanal zu „zensieren“ und weniger aufreizende Bilder zu zeigen. Ja, auch dabei hat Michelle offenbar Vorbild-Funktion …