Narumol: Unheimliche Lähmung! Große Sorge um die 54-Jährige

Große Sorge um Narumol: Die Kult-Bäuerin wird von seltsamen Lähmungserscheinungen geplagt. Wie schlecht geht es ihr wirklich?

Narumol in tiefer Trauer
Foto: imago

Narumol ist ein toughe Frau. Schwäche zeigen? Sich mal aufs Sofa legen, um Kraft zu tanken? Das alles gibt es bei „Bauer sucht Frau“-Star Narumol nicht. Jetzt ist sie krank – und trotzdem gönnt sie sich keine Auszeit! 

"Mein rechter Arm ist plötzlich taub. Ich habe kein Gefühl mehr in der Hand. Das zieht mittlerweile bis zur Schulter hoch. Wenn ich mit der Hand einen Löffel halten will, fällt er mir runter. Das ist schrecklich! Ich glaube, ich habe mir die Nerven eingeklemmt. Vermutlich ist die Halswirbelsäule schuld", erklärte Narumol gegenüber "Das Neue Blatt".

Bislang konnte ihr noch niemand helfen, obwohl die 54-Jährige einen wahren Ärztemarathon hinter sich hat. "Ich war bei einem Osteopathen. Der hat mich eingerenkt. Es hat fürchterlich geknackt. Aber die Taubheit geht nicht weg. Dann bin ich zu meinem Hausarzt. Der konnte mir auch nicht helfen und hat mich zum Orthopäden überwiesen. Meine letzte Hoffnung. Der Termin ist leider erst Mitte Februar. Und wenn der mir mit Spritzen und Akupunktur nicht helfen kann, muss ich vielleicht sogar operiert werden. Das wäre schrecklich. Ich habe grauenhafte Angst davor!", so Narumol.

 

Narumol kann sich keine Auszeit gönnen

Zum Glück hat Narumol jedoch wenigstens keine Schmerzen in ihrem Arm. "Ich kann ihn nur halt überhaupt nicht belasten. Manchmal kribbelt er plötzlich so stark, dass es sich bei einer falschen Bewegung wie ein elektrischer Stromschlag anfühlt. Dann verkrampfen die Muskeln. Und das schmerzt. Was besonders unheimlich ist: Diese Lähmungen 'befallen' inzwischen auch den linken Arm! Das macht mir große Sorgen. Ich bin im Alltag total eingeschränkt. Denn ohne meine Arme und Hände geht gar nichts…"

Narumol & Josef: Traurige Ehe-Krise bei dem TV-Traumpaar!
 

Narumol: JA, Glücks-Nachricht an Weihnachten! Josef ist gerettet

An eine Ruhepause für Narumol trotzdem nicht zu denken, schließlich kann sie Josef nicht im Stall alleinlassen. "Das schafft er nicht. Heute ist unser Hofhelfer zum Glück mal wieder da. Dann muss ich körperlich nicht so hart arbeiten."

Verwöhnt Josef sie wenigstens? "Es ist schwierig, er kann nicht raus aus seiner Haut", erklärt Narumol. "Er sieht nur jeden Tag den Berg Arbeit – der muss weg. Ich helfe, so gut ich kann."

Der einzige Lichtblick für Narumol ist der tierische Zuwachs auf ihrem Hof. "Wir waren am Wochenende auf einem Tiermarkt. Jetzt haben wir neben den Rindern, Katzen und Hühnern auch noch Zwergkaninchen, Flugenten und Perlhühner. Und wenn ich wieder fit bin, kommen auf jeden Fall ein paar Lauf-Enten hinzu. Ich kümmere mich um alle", schwärmt sie.

Wie steht es wirklich um die Ehe von Narumol und Josef? Die bittere Wahrheit erfahrt ihr im Video: