Nena: Aus und vorbei! Unglaublich, was jetzt ans Licht kommt

Nena provozierte beim Live-Auftritt erneut mit fragwürdigem Corona-Gepöbel. Jetzt ziehen erste Konzert-Veranstalter die Reißleine...

Nena
Foto: Imago
Auf Pinterest merken

Es ist ein Abend, der eine Ära beenden könnte: Wegen ihres öffentlichen Corona-Ausrasters droht Nena jetzt das Karriere-Aus. Nun wurden mehr Details bekannt...

Nena ruiniert ihre Karriere!

Alles fing so schön an: In einer lauen Sommernacht begeisterte Nena bei ihrem Berliner "Unter freiem Himmel"-Konzert das Publikum. Der Ärger begann, als etliche Fans die zum Hygiene-Konzept des Veranstalters gehörenden Boxen verließen und zur Bühne stürmten, um zu den Songs ihres Idols zu tanzen. Statt die Leute zu ermahnen, sich an die Regeln zu halten, forderte Nena, die sich schon mehrfach mit dem Querdenker-Milieu solidarisiert hat, die Leute sogar direkt auf, die Pandemie-Auflagen zu ignorieren. "Mir wird gedroht, dass sie die Show abbrechen, weil ihr nicht in eure Boxen geht", verkündete sie genervt. "Ich überlasse es in eurer Verantwortung, ob ihr das tut oder nicht. Es darf jeder frei entscheiden, genauso wie jeder frei entscheiden darf, ob er sich impfen lässt oder nicht." Sie hätte "die Schnauze voll" von den Corona-Maßnahmen. "Also schaltet den Strom aus oder holt mich mit der Polizei hier runter", rief sie provozierend. Die Menge applaudierte.

Der Rest des Landes eher nicht, schließlich steigen die Infektionszahlen wieder. Doch das ist einer Nena offenbar egal. Mit ihrer Haltung setzt sie aber nicht nur die Gesundheit ihrer Fans aufs Spiel, sondern auch ihre Karriere: Ein Veranstalter hat bereits die Zusammenarbeit gekündigt. Es dürfte nicht die letzte Konzert-Absage bleiben...

Nicht das erste Mal, dass die Sängerin unangenehm auffällt. Mehr zu Nenas peinlichem Auftritt erfahrt ihr im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.