Oliver Pocher: Schock-Fotos! Er hatte einen schweren Unfall

So hat Oliver Pocher sich das aber nicht vorgestellt! Während der Wildschweinjagd hat er sich eine böse Verletzung zugezogen.

Auf Instagram postet der Komiker ein Foto von sich, auf dem er blutüberströmt in die Kamera blickt. Die Augen kann er kaum öffnen, seine Stirn wurde mit sechs Stichen genäht. Die Verletzung hat Olli sich bei den Dreharbeiten für eine neue Reise-Show zugezogen, in der er Wildschweine erschießen wollte. Doch der starke Rückstoß des Gewehrs rammte ihm das Zielrohl in die Stirn!

Pocher wurde sofort ins Krankenhaus gebracht. Dort wurde seine Platzwunde genäht. „Das ist halt doof, wenn man das noch nie so richtig mit 'nem Gewehr gemacht hat“, erklärt er anschließend. Trotz der fiesen Schmerzen nimmt der Scherzkeks die Sache mit Humor und witzelt, dass man ihn nun als Harry-Potter-Double buchen könne: „Harry Pocher nennt man mich auch.“

Schockierendes Unfall-Drama um Dieter Bohlen:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.