Phil Collins: Große Sorge um den Weltstar!

Was ist nur mit Phil Collins los? Seine Freunde sind in großer Sorge um den weltbekannten Sänger.

Phil Collins: Große Sorge um den Weltstar!
Phil Collins: Große Sorge um den Weltstar! Foto: Getty Images

Wie sie berichten, kann sich der 67-Jährige kaum noch auf den Beinen halten. Sogar seine Tournee absolviert er im Sitzen! Mediziner schlagen Alarm!

Phil Collins: Todesangst um den Sänger

"Er hat einen massiven Bauch und einen fetten Hintern. Das ist ein sicheres Zeichen für Diabetes, welches der häufigste Grund für Nervenschäden ist. Er gehört in einen Rollstuhl", erklärt ein Mediziner per Ferndiagnose gegenüber US-"Globe"! Und er geht noch einen Schritt weiter: "Wenn er so weitermacht, wird er bald tot sein!"

Phil Collins: Die Folgen seiner Alkoholsucht?

Bei den Vermutungen handelt es sich natürlich nur um eine Ferndiagnose. Über den genauen Gesundheitszustand von Phil Collins ist nichts bekannt. Doch dass er nicht immer gut auf sich aufgepasst hat, ist Fakt! Phil Collins war jahrzehntelang abhängig von Alkohol! Hat seinen Körper damit lange Zeit vergiftet! Sind das jetzt die Konsequenzen?

Obwohl es Phil Collins augenscheinlich nicht gut geht, wird er seine Tour, die bis Ende März geht, durchziehen. "Phil versucht, mutig auszusehen, aber er fällt auseinander. Er kann keine kurzen Wege mehr gehen und gewöhnt sich langsam an die Tatsache, dass er den Rest seines Lebens wohl im Rollstuhl sitzen muss - und er hat nicht mehr viele Tage", so ein Insider. Hoffentlich gönnt er sich danach eine Pause für seine Gesundheit!

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.