Prinz Charles & Herzogin Camilla: Familien-Streit erschüttert den Palast

Er wirkt in letzter Zeit sehr angespannt, nervös und scheint wie vom Pech verfolgt: Es ist angeblich ein heimlicher Sohn von Prinz Charles aufgetaucht, der für Zoff im Palast sorgt!

Prinz Charles: Drama um die verheimlichte Vaterschaft!
Foto: GettyImages

Simon Dorante-Day (52) nennt sich „Prinz Simon“, wohnt heute in Australien und zieht jetzt vor Gericht. Wie peinlich!

Er kam im April 1966 im südenglischen Gosport zur Welt. Mit anderthalb Jahren wurde er adoptiert, weil seine wirklichen Eltern ihn nicht behalten konnten. Das sollen niemand Geringeres sein als Charles (damals 17) und Camilla (damals 18)! Simon Dorante-Day: „Ich stand meiner Großmutter sehr nahe. Sie hat mir oft gesagt, dass ich das Kind von Charles und Camilla bin.“

 
 

"Prinz Simon" fordert einen Vaterschaftstest

Er forderte schon mehrere Male einen Vaterschaftstest. Ohne Reaktion aus dem Königshaus. Jetzt will er gerichtliche Schritte einleiten: „Ich verlange, endlich als Sohn anerkannt zu werden. Und ich fordere, meine Eltern persönlich zu treffen.“ Für den Prinzen und Ehefrau Camilla ein Fiasko. Charles‘ Mutter Königin Elizabeth hatte schon vor längerer Zeit ein Machtwort gesprochen und klargestellt, dass es vor dem Thronwechsel keine weiteren Skandale geben darf. Und nun das! Der bittere Streit um die verheimlichte Vaterschaft könnte Charles sogar die Krone kosten.