Prinz Harry: Neuanfang in England

Ein schier unmöglicher Balance-Akt – so empfand Prinz Harry seit geraumer Zeit sein Leben. Vor allem, weil Ehefrau Meghan ihn in diese Richtung steuerte. Aber nun soll ihm Schwägerin Kate die Augen geöffnet haben!

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Seit Monaten sollen sich Harry und Kate regelmäßig Nachrichten schreiben, heimliche Telefonate führen. Denn der Brite fühlt sich in seiner neuen Wahlheimat USA offenbar verloren. Und auch die Ehe mit Meghan hat mehr schlechte als gute Tage. Allein Kates offenes Ohr soll Harry geholfen haben, schließlich die Wahrheit zu erkennen: Seine große Liebe ist nur eine Lüge. Er ist gefangen in einem Leben, das er nie wollte. Versucht er nun endlich sich zu befreien?

Auch interessant:

Kate ist immer für Harry da

Es ist nicht das erste Mal, dass Kate ihn rettete. Der Prinz hatte bereits als junger Mann das Problem, sein privates Leben und die Pflichten als Royal in Einklang zu bringen. Oft scheiterte er, doch dank Kate fand Harry damals sein inneres Gleichgewicht. Als Trio – Harry, Kate und William – zeigten sie der ganzen Welt, wie die Zukunft der Monarchie aussehen würde: jung, dynamisch und dennoch voller Emotionen.

Aber als Meghan in Harrys Leben trat, geriet wieder alles aus den Fugen. Der Amerikanerin fiel es schwer, sich anzupassen. Sie beteuerte, dass sie sich selbst komplett aufgeben müsste, um den Anspruch der Krone gerecht zu werden. Sie fühle sich wie Diana – verfolgt, missverstanden, allein. Und mit diesem Satz kontrollierte sie Harry fortan, denn die Vergangenheit sollte sich nicht wiederholen. Blind vor Liebe und traumatisiert, krempelte er für sie sein Leben um. Doch statt mehr Privatsphäre zu haben, zerrt Meghan ihn immer weiter ins Rampenlicht – vor allem für Geld und Ruhm. Aber Harry kann offenbar nicht mehr.

Nun will er das Kapitel Meghan abschließen, unbedingt einen Neuanfang in England starten. Am besten schon zum Weihnachtsfest. Unterm Tannenbaum fällt eine Versöhnung mit der royalen Familie leichter – vor allem mit der Hilfe von Kate.

Herzogin Meghan: Gemeiner Verrat! Jetzt zieht sie Dianas Erbe in den Dreck. Die ganze Geschichte gibt es im VIDEO oben.

*Affiliate Link