Prinzessin Victoria: Erneute Sorge um die Gesundheit von Prinz Daniel!

Die Schweden feiern in den Nachtclubs wieder nach Herzenslust, ohne Abstand und Mundschutz. Auch Veranstaltungen und Restaurant-Besuche laufen so ab, als wäre nie etwas gewesen. Ab sofort gibt es keine Corona-Beschränkungen mehr im Land. Doch für Victoria und ihren Mann ist das vermutlich kein Grund zum Feiern, denn Daniel (48) ist womöglich in großer Gefahr! Trotz Impfung könnte er schwer an COVID-19 erkranken.

Prinzessin Victoria Prinz Daniel
Foto: Getty Images

Eine neue Studie brachte laut "Das Neue Blatt" nämlich erschreckende Ergebnisse ans Tageslicht: Bei rund 130 geimpften Nierentransplantierten entwickelten nur etwa 40 Prozent nach zweimaliger Impfung Antikörper. Daniel, der seit zwölf Jahren mit einem Spender-Organ seines Vaters Olle Westling (76) lebt, muss seit der Operation täglich Medikamente einnehmen. 

Große Sorge um Prinz Daniel

Diese schwächen sein Immunsystem, damit sein Körper die fremde Niere nicht abstößt. Nicht unwahrscheinlich also, dass auch er davon betroffen ist. Was für düstere Prognosen! Dabei hatte das schwedische Königshaus gerade wieder so richtig seine Arbeit aufgenommen. Der Terminkalender der Kronprinzessin und ihres Mannes ist voll, sie gehen wieder unter Menschen – auch um Carl Gustaf (75) und Silvia (77) zu entlasten. Können Victoria und ihr Mann nach dieser Schock-Nachricht so weitermachen?

Keine Frage: Daniel achtet auf sich. Außerdem erkrankten er und seine Frau im März bereits an Corona – zum Glück nur mit leichten Verläufen. Trotzdem: Solche Hiobsbotschaften bereiten jedem Betroffenen große Sorgen.

Oh je! Wie soll es für Prinz Daniel nur weiter gehen?

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.