intouch wird geladen...

Prinzessin Victoria: Hurra, das 3. Baby!

Bald könnte der größte Wunsch von Prinzessin Victoria wahr werden!

Prinzessin Victoria
Getty Images

Am 19. Juni feierte Prinzessin Victoria mit ihrem Daniel den zehnten Hochzeitstag, die Rosenhochzeit. Beide haben wundervolle Zeiten erlebt, schön wie eine Rosenknospe. Und beide haben schon sinnbildlich die Ehe-Dornen gespürt und Krisen gemeistert. Victoria und Daniel können stolz auf sich sein. Viele Paare schaffen es gar nicht so weit. Und so können sie an ihrem Ehrentag ganz verliebt anstoßen. Aber wohl nur mit Sprudelwasser...

Versteckt Prinzessin Victoria ihren Baby-Bauch?

Denn bei ihren öffentlichen Auftritten in letzter Zeit trug die Thronfolgerin oft Kleidung, unter der sich ein kleines Bäuchlein wölbte. Zudem hielt sie immer wieder ihre Hand vor den Bauch, eine schützende Bewegung, eben ganz so, wie werdende Mütter es gerne tun. Jetzt hofft man in Schweden, dass Estelle (8) und Oscar (4) bald noch ein Geschwisterchen bekommen. Es wäre die schönste Überraschung zum Hochzeitstag: Hurra, das dritte Baby! Die schwedische Illustrierte "Hänt Extra" behauptet schon länger, dass Victoria und Daniel von einem dritten Kind träumen. Die Kronprinzessin ist selbst mit zwei Geschwistern aufgewachsen, hat wunderschöne Erinnerungen an ihre Kindheit und ihre beiden Spielgefährten. Daniel hat eine Schwester. Aber gegen ein weiteres Geschwisterkind hätte er wohl nichts einzuwenden gehabt. Estelle und Oscar verstehen sich jedenfalls blendend. Streiten sie auch mal? "Nein, bisher nicht", sagt die stolze Mama. "Vielleicht liegt es daran, dass vier Jahre zwischen ihnen liegen."

Kommt das Baby noch in diesem Jahr?

Jetzt sind wieder vier Jahre um. Vielleicht kommt das Baby ja im Dezember – wird es etwa ein kleines Christkind? Noch hat der Palast nichts bestätigt – in Stockholm hüllt man sich zu diesem Punkt in Schweigen. Das Baby wäre die dritte Krönung einer Liebe, die es anfangs nicht leicht hatte. Daniels Verhältnis zu Victorias Vater Carl Gustaf (74) war schwierig. Der König lehnte ihn ab. Monatelang weigerte er sich, den Fitnesstrainer kennenzulernen. Der Monarch hatte sich für seine älteste Tochter einen Mann mit einer besseren Ausbildung gewünscht. Auch im Volk machten sich manche über "Victorias Vorturner" lustig, mäkelten, dass er in seinem ganzen Leben wohl noch nie ein Buch gelesen hätte. Daniel ertrug das mit bewundernswerter Gelassenheit.

Victoria kämpfte um Daniel

Victorias Gefühle für ihn wurden trotz aller Kritik jeden Tag stärker. Eine Liebe gegen alle Widerstände. Am Ende war es wie im Märchen: Die strahlend schöne Prinzessin stand mit ihrem Liebsten vor dem Traualtar – und das ganze Land jubelte. "Ihr habt mir meinen Prinzen geschenkt", bedankte sich Victoria gerührt beim Volk – und alle waren ergriffen. So viel Romantik, so viele Tränen des Glücks. Erinnerungen, die am zehnten Hochzeitstag wieder aufkeimen.

Übrigens: Prinz Daniel wurde am 15. September 1973 in Örebro geboren, genau am Krönungstag von König Carl Gustaf. Wenn das mal kein Zeichen war ...

Und heute schwelgt Victoria im Mutterglück. Da König Carl Gustaf das royale Zepter noch lange nicht abgibt, hat sie zu Hause auf Schloss Haga in Stockholm genug Zeit für ihre Familie. Dort spielt sie mal mit Oscar Fangen. Oder hilft Estelle beim Skateboard-Fahren. "Mama zu werden, war für mich das größte Geschenk", sagte Victoria einmal. Und Platz ist bei 44 Zimmern ja auch genug. Für ein Kind, für zwei – und eben auch für drei.

Sorge um Prinz Daniel! Wie geht es ihm wirklich?

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';var basic4Fallback = mobile_basic4Fallback = '
';var basic5Fallback = mobile_basic5Fallback = '
';var basic6Fallback = mobile_basic6Fallback = '
';