Rafael van der Vaart & Estavana Polman: Baby-Drama

Sie sind gerade erst Eltern der kleinen Jesslynn geworden - doch das Glück von Rafael van der Vaart und Estavana Polman wird schon auf eine harte Probe gestellt....

[inlineteaser:69150:t_inln_content]

Die kleine Familie muss nur wenige Monate nach der Geburt ihrer Tochter eine wahre Hiobsbotschaft verkraften.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Die ganze Geschichte erfahrt Ihr im Video:

Dabei war Estavana Polman so glücklich und strahlte über das ganze Gesicht, als sie kürzlich von Töchterchen Jesslynn, ihrem neuen Leben und dem Familiendasein mit Neu-Papa Rafael van der Vaart erzählt.

„Ich hatte es echt richtig gut“, sagt Estavana nur wenige Tage nach der Geburt und wirkt rundum zufrieden. Während ihr Bauch schon wieder ziemlich flach sei, seien ihre Brüste richtig groß, freut sich die holländische Handball-Nationalspielerin.

Die Geburt verlief ohne Komplikationen

„Als ich merkte, dass es losgeht, dachte ich: Bin ich die einzige Frau, die das nicht schlimm findet? Das nahm ich aber zurück, als dann die tatsächlichen Wehen anfingen. Sechseinhalb Stunden lang“, sagt sie mit einem Lächeln. Die Geburt selbst lief problemlos: „20 Minuten, fünfmal drücken. Eine Urkraft wurde freigegeben, und dann war es da. Nichts gerissen, alles gut.“

Auch Rafael sei mit allem sehr glücklich gewesen

Nur beim Namen Jesslynn war sich das Paar uneins: „Raf wollte es mit einem ‚N‘, ich mit zwei. Dann haben wir zwei gesagt: Wir können Damian entscheiden lassen.“

Dass Rafael in Sachen Namensgebung letztlich das Nachsehen hatte, tat der Liebe zu seiner bislang einzigen Tochter aber keinen Abbruch. Im Gegenteil. Der Star-Kicker ist ganz vernarrt in das kleine Mädchen. Etwas, das auch Estavana zu spüren bekommt. „Ich glaube, Raf ist jetzt nicht mehr in mich verliebt, ich denke manchmal, er schmeißt mich raus und macht sich mit meiner Tochter aus dem Staub“, witzelt die Sportlerin. Aktuell genießt das Paar das gemeinsame Babyglück noch im niederländischen Arnheim, wo Estavanas Eltern leben. Doch schon bald geht es zurück nach Dänemark, wo beide ihre Sportvereine haben.