Retinol: Was kann der heiße Trend der Beauty-Welt?

Das Wunder-Vitamin soll Hautalterung vorbeugen und Unreinheiten mindern. Wir haben die besten Produkte unter die Lupe genommen und zeigen, wo man sie kaufen kann.

Retinol
Foto: iStock / VLG

Serum

Mit 0,3 Prozent reinem Retinol mindert das „Serum Anti-Age Retinol“ erste Fältchen, bekämpft Unreinheiten und regt die Kollagenproduktion an. Ein echtes Multitalent!

Gesichtspflege

Retinol bringt die Haut wieder ins Gleichgewicht und lässt den Teint strahlen: Das „Retinol Serum“ mit besonders verträglichem Vitamin A sorgt für ein straffes, ebenmäßiges Hautbild.

Augenmaske

Hyaluron erfrischt eine müde Augenpartie. Tipp: Für einen Extra-Frischekick vor dem Gebrauch im Kühlschrank lagern. Perfekt für alle Morgenmuffel!

Retinol hat sich längst einen Namen als Anti-Aging-Star gemacht. Kein Wunder, der Wirkstoff hilft bei Falten und macht den Teint ebenmäßiger.

Retinol: Was hat es mit dem Wirkstoff auf sich?

Retinol, auch bekannt als Vitamin A, ist ein Naturwirkstoff, der eine wichtige Rolle bei der Zellerneuerung spielt und dafür sorgt, dass die Haut ihre Feuchtigkeit bewahrt. Durch seinen leichten Peeling-Effekt lässt es die Haut außerdem gleichmäßiger aussehen. Die Haut wird dadurch aber auch lichtempfindlicher. Darum in der Sonne lieber auf Retinol verzichten und den Wirkstoff z. B. als Nachtpflege einsetzen.

Für wen sind Retinol-Produkte geeignet?

Sparsam eingesetzt ist Retinol gut verträglich. Wer allerdings zu sehr sensibler Haut neigt, sollte bei der Anwendung vorsichtig sein, um Irritationen zu vermeiden. Besser nur ein- oder zweimal die Woche auftragen und vorab mit einem Dermatologen absprechen.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.