Rita Ora: In Topform mit ihrer "Snack dich Schlank"-Diät!

Rita Ora: Von der Pop-Göre zum sexy Superstar! Auch optisch hat sich Rita komplett verändert. Jetzt verrät sie, wie sie das geschafft hat!

Rita Ora
Foto: Getty Images

"Es waren immer diese ein, zwei Kilo zu viel auf den Hüften, die mich gestört haben", erzählt Rita Ora. Also beschloss sie, etwas zu ändern. Mit einem Personal Trainer entwickelte sie ein auf sie abgestimmtes Bewegungskonzept, und ein Ernährungsberater riet Rita zu einer radikalen Umstellung: kein Brot und Zucker mehr, dafür natürliche Süße und mehr eiweißreiche Kost. "Das alles war nicht leicht, aber ich habe es geschafft, mich immer wieder neu zu motivieren." Wie? 2Indem ich mir Bilder von Kate Beckinsale und Jennifer Lopez angeschaut habe. Wenn die so aussehen können, dann gibt es keine Ausreden!"

Jessica Alba, J. Lo & Co: Schlank mit diesen Super-Drinks!
 

Jessica Alba, J. Lo & Co: Schlank mit diesen Super-Drinks!

 

Mit diesen Food- und Fitness-Tricks hat sich Rita Ora in Topform gebracht hat

So schlank und durchtrainiert wie gerade war Rita Ora noch nie. Kein Gramm zu viel auf den Hüften! Ihr Geheimnis? Eine bewusste Ernährung, dazu regelmäßiges Training. Außerdem sei die richtige Einstellung ein wichtiger Faktor, wie Rita betont. "Ich habe nicht angefangen, Sport zu machen, um dünner zu sein. Ich habe damit angefangen, um mich besser zu fühlen", erklärt sie im Interview mit der Fitness-Zeitschrift "Shape". Ihr Konzept ist simpel: fünf kleine Mahlzeiten über den Tag verteilt und täglich (!) Sport. Dabei schwört die Sängerin vor allem auf Zirkeltraining mit Übungen für die Oberschenkel und den Po: "Ich mache immer drei Zirkel und wiederhole diese dann dreimal." Dauer: eine bis maximal zwei Stunden. "Je nachdem, wie viel Zeit ich habe." Der Plan geht auf: Rita ist in absoluter Bestform!

Und auf diese Mahlzeiten schört Rita:

Frühstück:

Das gibt es: Ei mit Lachs: 2 Eier, 2 Scheiben Räucherlachs, 1 Avocado, 1 Tasse Spinat. Rührei und Spinat mit Avocado und Lachs anrichten.

Das bringt es: Eiweiß ist super für den Muskelaufbau, Spinat enthält viel Eisen und gibt Energie. Durch die gesunden Omega-3-Fette im Lachs eine runde Sache!

Alternative: Ein Protein-Shake mit Früchten: Milch und Proteinpulver geben einen besonderen Kick für den Start in den Tag für den, der es ein bisschen süßer mag.

Mittag

Das gibt es: Huhn mit Salat: 2 Hähnchenbrüste, Tomate, Rucola, Gurke. Das Hähnchen anbraten und abtupfen. Gurke und Tomate schneiden und den Rucola unterheben.

Das bringt es: Ess-Koma ade! Diese Mahlzeit liegt nicht schwer im Magen und liefert viel Protein durch das Hähnchen. Das frische Gemüse kräftig das Immunsystem.

Alternative: Hähnchen-Avocado-Wrap: 1 Tortilla-Rolle, 1 Handvoll Hähnchen-Geschnetzeltes, 1/2 Avoca do, 1 TL Senf, 2 Blätter Salat, Zwiebel. Alles einrollen und fertig!

Abend

Das gibt es: Gebackener Lachs mit Spargel: 12 Stangen Spargel, Tomaten, Räucherlachs. Den Lachs mit dem Spargel und Tomaten im Ofen backen und würzen.

Das bringt es: Keine Bettschwere mit leichter Kost! Die Fettsäuren im Lachs helfen, den Blutzuckerspiegel zu senken. Vitamin A im Spargel lässt die Haut strahlen.

Alternative: Shrimps mit Pilzen und Blumenkohl: die Garnelen anbraten und mit gekochtem Blumenkohl und den Pilzen im Ofen ein wenig nachgaren. Viele Antioxidantien!

Snacks

Das gibt es: Gurke und Möhren zu kleinen Sticks schneiden. Für den Dip einen Magerquark wählen.

Das bringt es: Gurken sind reich an Antioxidantien, regen die Verdauung an und sind super für die Haut. Möhren enthalten viele Vitamine. Quark fürs Protein!

Alternative: Sellerie-Stangen mit Quark oder Hummus zum Dippen. Sellerie sorgt mit viel Kalium und Kalzium für einen guten, geregelten

 

Geheim-Tipps von Rita:

Gezieltes Workout

Wenn es nach der Sängerin geht, ist das Wichtigste beim Training, sich Zeit zu lassen mit dem Programm. "Ich habe immer trainiert, bis mir schlecht war. Jetzt mache ich es anders, ich genieße das Work out", sagte sie zur "Shape". Außerdem schwört sie auf Burpees, Pushups, Planks und Squats für einen straffen Körper.

Tausch dich schlank

Gummibärchen enthalten viel Zucker und machen schnell Lust auf mehr. Nüsse und Trockenobst sind auch süß und halten viel länger vor. Gleichzeitig versorgen sie uns mit guten Fetten. Da darf man gern mehr knabbern.

Auch die Optavia-Diät dürft ihr euch nicht entgehen lassen: