Romy Schneider: Ihr einziges Enkelind ist spurlos verschwunden

InTouch Redaktion

Oft schlenderte sie durch ihr Pariser Viertel und machte Besorgungen. Ihr Babyglück hütete Sarah Biasini (40) dabei wie einen Schatz – bis ihr runder Bauch unter weiten Mänteln und großen Wollschals nicht mehr zu kaschieren war.

Sarah Biasini Romy Schneider
Foto: Getty Images

Erst im Oktober wurde bekannt, dass Romy Schneiders Tochter schwanger ist. Ende Februar sollte der Geburtstermin sein. Sarah Biasini müsste nun also freudestrahlend den Kinderwagen durch die Straßen schieben. Doch sie ist mit Romys einzigem Enkelkind spurlos verschwunden!

 

Wo steckt Romy Schneiders Tochter?

Ihr Lebensgefährte und Vater ihres ersten Kindes, der Theater-Regisseur Gil Lefeuvre, geht nicht mehr an sein Handy. Bekannte des Paares vermuteten das Schlimmste: „Es kann sein, dass es keine einfache Geburt wird. Sarah ist sehr aufgeregt und sorgenvoll.“ Auf einigen der letzten Fotos machte die werdende Mutter einen angespannten Eindruck. Sarah selbst war eine Frühgeburt, kam nach einer Not-OP per Kaiserschnitt auf die Welt.

Sarah Biasini: Die Tochter von Romy Schneider ist schwanger!
 

Sarah Biasini: Die Tochter von Romy Schneider ist schwanger!

Entwarnung gibt es nun auf einer Internetseite. Dort schreibt ein Fan von Sarah Biasini auf Französisch: „All unsere Glückwünsche an Sarah und ihren Partner zur Geburt der kleinen Anna. Wir wünschen Anna ein langes und schönes Leben.“

Ein bisschen merkwürdig ist das alles. Hoffentlich erreichen uns bald Fotos von einer glücklichen Sarah Biasini, die mit einem Kinderwagen durch die Straßen geht.

 
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken