Ruth Moschner: Schnelles Zitroneneis - Ganz ohne Zucker

Purer Genuss ohne schlechtes Gewissen! Das leckere Zitroneneis von Ruth Moschner kommt ganz ohne industriellen Zucker aus!

Ruth Moschner
Foto: imago

Ruth Moschner ist ein Fan von leckerem und gesundem Essen. Auf ihrer Instagram-Seite namens "Einhornfutter" versorgt sie ihre Fans immer wieder mit tollen Rezepten, die ganz einfach nachzumachen sind. Bald steht der Sommer vor der Tür und da bietet es sich natürlich an, schon einmal vorzusorgen und das zuckerfreie Eisrezept der Moderatorin nachzumachen!

"Ich habe ein schnelles Zitroneneis kreiert. Super easy, schnell, lecker UND gesund! Klar gehen beim Einfrieren ein paar Vitamine flöten, aber im Vergleich zum industriell gefertigten Zuckereis ist dieses Schätzchen pures Gold", schwärmt Ruth.

Gesundes Zitroneneis

Zutaten für 6 Personen

1 entkernter Apfel (ca. 150 Gramm) oder ungesüßtes Apfelmark · 1 Zitrone, ausgepresst · 2 Limetten, ausgepresst · 2 EL Süßungsmittel nach Wahl (z.B. Manukahonig, Ahornsirup, Dattelsirup, Reissirup...) · 100 ml Wasser

So wird es gemacht:

1. Die Zutaten alle in einen Mixer geben und etwa eine Minute lang pürieren. Wenn man keinen Mixer besitzt, kann man die Zutaten (Apfelmark statt Apfel!) auch in einer Schüssel gut miteinander vermischen.

2. Die Masse in sechs Eisförmchen füllen und für mindestens vier Stunden (noch besser: über Nacht!) in den Gefrierschrank stellen. Fertig!

Lust auf leckeres Kokoseis? So klappt es auch ohne Eismaschine:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.