Schwul oder nicht? Nico Schwanz äußert sich zu den Gerüchten!

InTouch Redaktion

Nachdem sich Saskia Atzerodt und Nico Schwanz vor wenigen Monaten überraschend trennten, tauchten immer mehr Fotos von ihm und „Supertalent“-Tänzer Emil Kusmirek auf. Fotos, auf denen die beiden Männer sich vertraut aneinander schmiegen und sich Bussis geben.

Nico Schwanz und Emil Kusmirek scheinen sich sehr nahe zu stehen
Man könnte meinen, die beiden wären ein Paar
Foto: Facebook/ Emil Kusmirek

Sie besuchten schon ein paar Events zusammen und sogar ein gemeinsames Tattoo haben die Zwei sich stechen lassen: Ein Unendlichkeitszeichen.

Kein Wunder, dass viele Fans spekulierten, ob Nico plötzlich auf Männer steht. War vielleicht sogar das der Grund, wieso sich Saskia von ihm getrennt hat? Gegenüber ‚Bild’ redet der ehemalige Dschungelcamper nun endlich Klartext. „Die Schwulengerüchte im Internet interessieren mich einen Scheiß. Ich bin hetero und jede Frau, die mit mir zusammen war, kann das auch bestätigen. Ich habe keine Gefühle für Männer – höchstens freundschaftlich. Auch wenn das die schwulen Männer stört, die mich permanent anschreiben und nachfragen“, stellt der 38-jährige klar.

Nico Schwanz zeigte sich schon öfter Arm in Arm mit Emil Kusmirek
Emil bedeutet Nico sehr viel

Dennoch sei sein Freund Emil sehr wichtig für ihn. Daher auch das Tattoo. „Das Unendlichkeitszeichen, das wir uns stechen lassen haben, bedeutet unendliche Freundschaft“, erklärt er. Emil sei zwar homosexuell, doch für Nico ist er „nur“ sein bester Freund. „Emil ist genauso irre wie ich. Wir haben mega viel Spaß und ich weiß nicht, wo das Problem ist, wenn man einen Schwulen als besten Freund hat.“