Knips! Bei den Stars grassiert das Selfie-Fieber: Ob vorm Spiegel, im Auto oder am Strand – die Promis finden einfach immer eine Gelegenheit, um ein Selbstporträt zu schießen. Bei Facebook oder Instagram gepostet, bringen die Bilder auch immer eine ganze Menge Likes. Mit den Selfies bieten die Stars ihren Fans schließlich einen ganz privaten Einblick in ihr Leben – und solche Aufnahmen kommen immer gut an. Besonders Star-Selfies, auf denen die VIP-Ladies ungeschminkt zu sehen sind, lösen oft eine große Faszination aus. Denn so natürlich und ungekünstelt bekommt man die Promis auf dem roten Teppich nicht zu sehen.


Fiese Selfie-Fails
Manchmal gehen die Star-Selfies aber auch gehörig daneben. So manch ein vermeintlicher Schnappschuss wird von den Promis vorm Veröffentlichen nämlich noch kräftig mit Photoshop bearbeitet. Da wird die Taille schlanker, der Po runder, die Brüste größer geschummelt, nur um auf dem Foto besonders perfekt zu wirken. Dumm nur: Wer beim Retuschieren nicht genau aufpasst, leistet sich schnell einen entlarvenden Patzer und kassiert für die Mogelei dann Spott und Häme im Internet. Beyoncé, Lindsay Lohan & Co. können davon ein Lied singen. Selbst Selfie-Queen Kim Kardashian (veröffentlichte das Selfie-Buch „Selfish“) ist vor Fehlern nicht gefeit und hat sich schon die ein oder andere Photoshop-Panne geleistet.

Tags für „Star-Selfies”