Stefan Raab: Das sind seine kleinen und großen Geheimnisse

Vor der TV Karriere

Dass Stefan Raab gelernter Metzger ist, ist relativ bekannt. Weniger bekannt ist, dass Arbeitstier Raab nebenbei auch noch 5 Semester Rechtswissenschaften studiert hat.

Stefan Raabs Geheimnisse
Foto: wenn

Davor wiederum hat er schon in der Musikindustrie gearbeitet. Er produzierte Werbejingles und lernte da wohl schon, eingängige Hits zu komponieren.

Sein Vermögen

Er mag zwar nicht mit teuren Luxusautos gesehen werden und auch sein Look repräsentiert nicht unbedingt seinen Wohlstand, aber natürlich muss Raab Unmengen an Geld mit seinen Show verdient haben. Es gibt verschiedene Schätzungen seines Vermögens, die sich allerdings recht unkonkret auf den Spielraum von 70 bis 110 Millionen Euro festlegen.

Sind seine Zähne echt?

Immer wieder wurde sich über Raabs extrem gerade weiße Kauleiste lustig gemacht. Viele behaupteten gar, Moses Pelham habe ihm seine echten Zähne ausgeschlagen und Raab hätte nur noch Kronen oder Veneers. Schaut man sich jedoch alte Bilder von Raab an, erkennt man klar. Er hatte schon IMMER solche Zähne.

Der Erfinder

Stefan Raab hat einen Duschkopf erfunden. Mit "Doosh" soll man sich besser duschen können, ohne dabei unbeabsichtigt die Haare nass zu machen. 

Sein größtes Geheimnis

So gerne Stefan Raab auch anderen Menschen mit "TV total" zu zweifelhafter Berühmtheit verhalf, so sehr schützt er allerdings seine Familie vor der Öffentlichkeit. Er habe zwei Kinder und eine Frau. Zwar tauchten bereits Bilder seiner Frau in der Presse auf, doch ging Raab rigoros rechtlich dagegen an. Heute ist und bleibt seine Familie ein regelrechter Mythos. Es wird vermutet, dass Stefan Raab, sobald seine letzte Sendung im TV lief und er nur noch Privatmann ist, auch völlig aus der Öffentlichkeit verschwindet.