Steffi Graf: Ihre schreckliche Vergangenheit holt sie ein

InTouch Redaktion
Steffi Graf wird von ihrer Vergangenheit eingeholt
Foto: GettyImages

„Ich war ein gebrochener Mensch. Verletzt. Ohne ein Gefühl mehr. Bestimmt zehn Jahre lang...“ – Mit diesen Worten erinnert Heidi Graf sich an die schlimmste Zeit ihres Lebens zurück. Vor vielen Jahren erlebte die Mutter von Steffi Graf ihren ganz persönlichen Albtraum.

Die 75-Jährige wurde von ihrem Ehemann betrogen – mit einem Nackt-Model. Kurz darauf folgte der große Steuerskandal. Schließlich wurde Peter Graf 1997 zu fast vier Jahren Haft verurteilt. Heidi fiel in ein tiefes Loch und kämpfte mit schweren Depressionen. Dann flüchtete sie mit ihrer Tochter nach Amerika, wo beide heute noch leben.

Andre Agassi meldet sich mit einem privaten Schnappschuss zurück
 

Steffi Graf & Andre Agassi: Wundervolle Nachrichten nach 20 Jahren

Nun reißt die ZDF Doku „Skandal! Große Affären in Deutschland -  Der Fall Peter Graf“ alte Wunden wieder auf. Die ganze Familie hatte sich so sehr gewünscht, die schwierigen Zeiten endgültig zu vergessen. Besonders Mama Heidi will sicherlich nicht mehr an die Taten ihres Ex-Mannes erinnert werden, der inzwischen tot ist.

Nun müssen Steffi und ihre Mutter noch einmal die Zähne zusammenbeißen, denn ihre schreckliche Vergangenheit holt sie ein...

 
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken