"Tatort": Darum müssen Batic und Leitmayr wirklich gehen!

Die Münchener "Tatort"-Kommissare Batic und Leitmayr verabschieden sich nach 100 Folgen. Doch wie jetzt herauskommt, soll ihr Alter gar nicht der Grund für ihre TV-Rente sein...

Tatort
Tatort-Aus für Batic und Leitmayr! Deshalb müssen sie wirklich gehen Foto: IMAGO / Sven Simon
Auf Pinterest merken

"Tatort"-Aus nach 35 Jahren! Wie der Bayrische Rundfunk bekannt gab, gehen die Münchener Kommissare Batic und Leitmayr in Rente, dann ist für die Schauspieler Miroslav Nemec (39) und Udo Wachtveitl (64) nach 100 "Tatort"-Folgen Schluss: "Als Tatort-Hauptkommissare haben Udo und ich in den letzten Jahren einige echte Polizeikollegen und einen Münchener Polizeipräsidenten mit in den Ruhestand verabschiedet. Die waren alle etwas jünger als wir. Für uns ein guter Anlass, ebenfalls irgendwann Servus zu sagen", sagt Miroslav Nemec zum Ausstieg.

Doch wie jetzt herauskommt, soll nicht das Alter der beiden Schauspieler der Grund für ihr Aus sein, sondern Geld.

Die Produktionskosten sind stark gestiegen

In den letzten Jahren sind die Kosten für TV-Produktionen stark gestiegen, was unter anderem an den Corona-Maßnamen, Energiekosten, aber auch an gestiegenen Löhnen für Mitarbeiter:innen liegt. Eine 90-Minuten-Folge von "Tatort" soll, laut der ARD, aktuell um die 1,9 Millionen Euro kosten.

Um diese Kosten auszugleichen, muss an anderen Enden gespart werden. Die Folge: Personal wird entlassen.

Doch das soll dem "Tatort" nichts anhaben, wie ARD-Koordinator Fiktion Jörg Schönenborn (59) jetzt gegenüber BILD verrät: "Der erneute Rekordmarktanteil des letzten Jahres bei gleichzeitig hohen Mediathekabrufen zeigt, dass die Mischung stimmt – aus vertrauten und neuen Schauspielerinnen und Schauspielern sowie Themen – und den hohen Ansprüchen des Publikums standhält."

Doch wie die Einschaltquoten des letzten Jahres gezeigt haben, erzielten vor allem die Kult-Ermittler aus Münster, Köln, Stuttgart und München die höchsten Quoten. Die Durchschnittsquote wird also wohl oder übel sinken.

In ein paar "Tatort"-Ausgaben können wir den Münchener Kommissaren Batic und Leitmayr aber noch beim Ermitteln zu sehen: Im Februar werden sie beispielsweise bei ihrem 94. Fall "Das Wunderkind" zu sehen sein, weitere Ausgaben folgen dann noch in diesem und nächstem Jahr, bevor 2025 dann endgültig Schluss ist.

Nicht genug von Promi-News? Dann schaut auch bei WhatsApp vorbei. Hier geht's zum neuen WhatsApp Broadcast-Channel von InTouch Online!

Wem die Augen aus dem "Tatort"-Vorspann gehören, erfährst du im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.