Uwe & Iris Abel: Pleite-Drama! Sie kämpfen um ihre Existenz

Uwe und Iris Abel sind verzweifelt. Die Pandemie macht ihnen das Leben schwer...

Uwe und Iris Abel
Uwe und Iris Abel kämpfen um ihre Existenz. Foto: imago

Die Corona-Krise ist auch an Uwe und Iris Abel nicht spurlos vorbeigegangen. Ihr landwirtschaftlicher Betrieb in Niedersachsen läuft nicht so, wie die beiden sich das vorgestellt haben. Auch das Hofcafé und der Bauern-Golfplatz bringen nicht genug Geld ein. Die beiden bangen um ihre Existenz!

Uwe und Iris sind verzweifelt

"Wir haben viel investiert, der Natur- und Tierwelt Gutes getan. Unterstützung gab es bisher keine. Wir wollen nicht pleitegehen", klagt Iris im Gespräch mit "Bild". Auch Uwe hat große Angst: "Der Einbruch ist drastisch. Wir sind schon verzweifelt."

Das Problem: Der Markt für Schweinefleisch ist wegen der Pandemie und der Schweinepest in Brandenburg eingeknickt. Uwe, der seit 25 Jahren als Schweinemäster tätig ist, weiß, wie ernst die Lage ist. "Kein Schlachtbetrieb will mehr Schweine haben. Die Tiere werden immer größer. Es kostet viel Geld und von artgerechter Haltung kann man nicht mehr sprechen", erklärt er.

Aufgeben will das Paar aber trotzdem nicht. Um sich irgendwie über Wasser zu halten, haben die beiden sich etwas einfallen lassen. "Die Not macht kreativ. Iris geht wieder einem Bürojob nach. Ich backe jetzt selber Kuchen zum Verkaufen", so Uwe.

Mit diesen Maßnahmen kannst du dich vor dem Coronavirus schützen:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.