Victoria & David Beckham: Jetzt macht Posh ihre Trennung offiziell!

Oha, jetzt lässt sich Victoria Beckham schon ihre Liebes-Tattoos entfernen …

Victoria & David Beckham
Foto: Imago / Matrix

Die Beckhams haben's in letzter Zeit wirklich nicht leicht: Der Zoff mit ihrem Ältesten Brooklyn und dessen Ehefrau Nicola Peltz sorgt für heftige Spannungen, hinzu kommen die Sorgen um Victorias Fashion-Business, das noch immer tief in den roten Zahlen steckt. Klar, dass solche Probleme schon mal auf die Stimmung schlagen – und zwar auch zwischen Victoria und Ehemann David (47)!

Victoria setzt ein Zeichen

Offenbar hat es zwischen dem Promi-Paar zuletzt sogar so heftig geknallt, dass Posh jetzt ein Zeichen setzen wollte. Oder besser: ein Zeichen entfernen ließ … Denn das Ex-Spice-Girl trennte sich nun von einem weiteren Liebes-Tattoo! Die auffällige Leerstelle war zu sehen, als Vic kürzlich auf Instagram die Werbetrommel für ihre neue Beautylinie rührte: Auf dem Handgelenk der 48-Jährigen fehlten plötzlich die Initialen "DB" ihres Liebsten. Hat sich Vic diese Liebeserklärung knallhart weglasern lassen? Sieht ganz danach aus. Ihre Erklärung: "Ich habe diese Tattoos vor langer, langer Zeit machen lassen und sie waren einfach nicht besonders elegant. Sie waren ein bisschen dick und sie bluteten ein bisschen. Es bedeutet nicht mehr als das", betonte sie. Ob das wirklich stimmt? Fragwürdig. Posh fühlte sich offenbar genötigt, ein Krisen-Statement abzugeben, das sich aber wie eine Ausrede anhört. Und es ist auch nicht das erste Mal, dass sie ein Liebes-Tattoo entfernen ließ! Zuvor musste schon ihr Treueschwur am oberen Rücken weichen, dort hatte sie sich einst die Worte „Ich gehöre meinem Geliebten und mein Geliebter gehört mir“ in hebräischer Sprache einpiksen lassen. Das scheint Posh wohl mittlerweile anders zu sehen! Immerhin, einer hält die Tattoo-Tradition in der Familie weiter aufrecht: Sohn Brooklyn soll seine Liebe zu Gattin Nicola bereits an 70 Stellen seines Körpers verewigt haben …

Auch bei Heidi und Tom läuft es gerade gar nicht gut:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.