Alphonso Williams: Todes-Drama um seine Mutter

Alphonso WIlliams hat 2017 die Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" gewonnen. Nun zieht der  Sänger ins "Promi Big Brother"-Haus ein.

Alphonso Williams: Todes-Drama um seine Mutter
Alphonso WIlliams wurde durch DSDS bekannt.
Foto: gettyimages
  1. Bei DSDS begann seine Karriere
  2. Er hat seiner Mutter vor ihrem Tod ein Versprechen gegeben 
  3. Alphonso Williams wurde ausgenutzt

Sein Leben war vor DSDS nicht immer ganz einfach - er wurde ausgenutzt und musste bittere Erfahrungen machen. Nach seinem Sieg in der Castingshow hat sich sein Leben grundlegend verändert. 

 

Bei DSDS begann seine Karriere

"Für mich war es die Erfüllung, bei DSDS gewonnen zu haben. In mir schlummerte dieses Verlangen: Ich sehnte mich nach Erfolg. Mit der Siegerehrung wurde ich innerlich ganz ruhig. Eine tiefe Zufriedenheit kehrte ein", sagte Alphonso Williams damals in der "MOPO". 

 

Er hat seiner Mutter vor ihrem Tod ein Versprechen gegeben 

Das hatte vor allem was mit seiner Mutter zu tun, die damals starb - vor ihrem Tod hat er ihr noch ein Versprechen gegeben. "Ich hatte ihr auf dem Sterbebett versprochen, dass ich ein Star werde. Sie sagte: ,Junge, mach mich stolz.‘ Schade, dass sie mich nicht mehr im Finale sehen konnte", so der Sänger. 

 

Alphonso Williams wurde ausgenutzt

Alphonso Williams ist gelernter Fußpfleger. Vor seiner DSDS-Zeit hatte er zahlreiche Jobs, um sich über Wasser zu halten - vom Straßenbau bis hin zum Möbelpacker. Seine größte Leidenschaft war aber damals schon die Musik - in seiner Freizeit ist er oft aufgeteten, hat sich aber dabi oft ausnutzen lassen. "Wenn ich bei Charity-Events keine Gage bekam, das war in Ordnung. Ich habe mich aber auch ausnutzen lassen. Da hieß es von Veranstaltern, wenn ich umsonst singe, gebe es nächstes Mal ein schönes Honorar. Dann kam aber keine weitere Buchung", so DSDS-Alphonso weiter in der "MOPO".