Angela Merkel: Ihre geheime Kranken-Akte

Wie steht es wirklich um Angela Merkel? Jetzt kommt die ganze Wahrheit ans Licht und das Drama um den gesundheitlichen Zustand der Kanzlerin lässt sich nicht länger verheimlichen…

Angela Merkel
Foto: Getty Images

Die Weltpolitik hielt für einen Moment den Atem an, als Angela Merkel bei drei öffentlichen Auftritten plötzlich heftig zu zittern begann. Von Frankreich bis nach Australien rätselte man: Ist die Kanzlerin ernsthaft erkrankt? Doch Merkel beschwichtigte: „Ich bin überzeugt, so wie diese Reaktion aufgetreten ist, so wird sie auch wieder vergehen.“ Ob sie einen Arzt aufgesucht hat, verriet sie nicht: „Ich habe nichts Besonderes zu berichten. Sondern mir geht es gut.“ Schaut man in die Vergangenheit, wird klar: Dieser gesundheitliche Vorfall war keine Ausnahme. So sieht die Kranken-Akte der Kanzlerin wirklich aus...

Schon 2013 stürzte Angela Merkel beim Ski-Langlauf, brach sich den Beckenring. Erst Tage später und offenbar mit starken Schmerzen ließ sie sich heimlich in der Berliner Charité behandeln, wurde extra unter einer falschen Kranken-Akte geführt, wie „Der Spiegel“ berichtet. Lange lief sie an Krücken. Als die Ärzte ihr zur Diät rieten, soll Angela Merkel „sehr diszipliniert“ gewesen sein. 2014 dann ein Schreck-Moment: Die Kanzlerin fühlte sich nicht wohl, unterbrach ein Interview. 2017 schwächelte sie bei einer Mexiko-Reise, zitterte.

 

Wie krank ist Angela Merkel?

Jedes Mal, wenn das Zittern sie übermannt, reagiert Angela Merkel in gleicher Weise: Sie krallt mit der rechten Hand den linken Arm fest, presst die Lippen zusammen und konzentriert ihren Blick auf einen imaginären Punkt auf dem Fußboden. Mit dieser Technik kann die Kanzlerin die Zitterschübe zwar geschickt verbergen – aber eine Heilung ihrer Krankheit ist das natürlich nicht!

Wie hält sie ihr enormes Pensum über Jahre nur aus? „Ich kann kurzzeitig mal mit wenig Schlaf auskommen“, erklärte die Politikerin einmal. Sie habe „kamelartige Fähigkeiten“, könne speichern, müsse aber dann auch wieder auftanken. „Angela Merkel ist zäh, nicht nur am Berg“, verriet ihr Freund und Bergsteiger Reinhold Messner (74). Fest steht laut ihres Sprechers aber: „Die Kanzlerin ist immer im Dienst“ – auch wenn sie Urlaub hat.

Angela Merkel
 

Angela Merkel: Neue dramatische Bilder aufgetaucht! Sie zittert schon wieder

Dr. Jakob Berger, der Bezirksvorsitzende des Bayerischen Hausärzteverbands, erklärte gegenüber "Neue Post": „Eine Ferndiagnose wäre unseriös. Aber Fakt ist: Angela Merkel muss die Ursachen dringend neurologisch untersuchen lassen! Und sie muss sich endlich Ruhe gönnen!“

Doch in der Hinsicht ist Angela Merkel unbelehrbar: Sie gönnt sich keine Ruhe, die Pflicht ist ihr stets wichtiger als ihre Person. Doch das Wichtigste im Leben ist nicht Erfolg. Es ist die eigene Gesundheit.

Kann sich Angela Merkel jetzt wenigstens auf Ehemann Joachim Sauer verlassen? In der Vergangenheit machten Gerüchte um eine Ehe-Krise die Runde: