Angelina Jolie fordert Rekord-Unterhalt von Brad Pitt

Angelina Jolies extravaganter Lebensstil verschlingt ihr Vermögen – aushelfen soll jetzt ausgerechnet der Ex...

Dass Angelina ein wenig schräg drauf ist, ist allseits bekannt – wer sonst zwingt seine Kinder, Käfer zu essen?

Angelina Jolie & Brad Pitt: Versöhnung!
Foto: Getty Images

Aber ihre neueste Forderung an Ex Brad Pitt setzt dem Ganzen echt die Krone auf: Jetzt will sie jeden Monat 100.000 Euro Unterhalt von ihm haben. HUNDERTTAUSEND Euro! Das ist sehr viel Geld für jemanden, dessen Bankkonto doch eigentlich platzen sollte.

 

Angelina Jolie braucht dringend Kohle

Immerhin wurde sie 2013 noch von Forbes zur bestbezahlten Schauspielerin der Welt gekürt, mit einem Jahreseinkommen von 28 Millionen Euro. Plötzlich soll also der vom Hof gejagte Ex-Mann aushelfen. „Es ist eben teuer, Angelina zu sein. Sie lebt immer noch im gleichen Stil wie mit Brads Millionen und schmeißt das Geld zum Fenster raus. Ihre Star-Anwältin Laura Wasser nimmt Unsummen an Gehalt, und mal eben eine 21-Millionen-Euro-Villa zu kaufen ist auch nicht gerade sparsam“, erzählt ein enger Freund des Ex-Paares.

Angelina Jolie & Brad Pitt: Liebescomeback?
 

Angelina Jolie & Brad Pitt: Liebescomeback?

Ein bisschen erinnert uns das an einen anderen Geldverschleuderer in Hollywood: Johnny Depp! Er hat sein 650-Millionen-Euro-Vermögen auch generös verpulvert. Tatsächlich hat Angie seit „Maleficent“ im Jahr 2014 keinen großen Kino-Hit mehr geliefert. Ihr aktueller Film „Der weite Weg der Hoffnung“ wurde gar nicht erst fürs Kino, sondern direkt für Netflix produziert. Bleibt also nur, den guten Brad anzupumpen und an seine Liebe zu den sechs Kids zu appellieren, denn da wird er nicht Nein sagen können...