April Ashley: Model stirbt mit 86 Jahren!

April Ashley ist tot. Die Transgender-Ikone und Model verstarb im Alter von 86 Jahren.

April Ashley
Foto: IMAGO / ZUMA Press

April Ashley ist tot. Das Model verstarb am vergangenen Montag in London. Laut "Mirror" ist die Todesursache bisher noch nicht bekannt. Sie war vor allem ein Vorbild für die LGBTQI-Community und setzte sich für Schwule und Lesben ein. Für ihr Engagement bekam sie sogar die "Member of the British Empire"-Medaille.

Das Model hat sich 1961 geoutet

Im Alter von 25 Jahren unterzog sie sich einer geschlechtsangleichenden Operation. Damit war sie erst die zweite Britin, welche einen sich einen solchen Eingriff unterzogen hat. Danach startete sie eine Karriere als Model und konnte viele Erfolge verbuchen. Im Jahr 1961 kam ihr Outing als Transgendermodel.

Im Netz war die Anteilnahme bei Freunden, Fans, aber auch Kollegen riesig. Zahlreiche Follower sprachen den Angehörigen ihr Beileid aus. "Do They Know It's Christmas?"-Sänger Boy George teilte einen Schnappschuss mit April Ashley. "Ruhe in Frieden April Ashley! Eine Naturgewalt und Transgender-Hohepriesterin! Ich bin so stolz auf dieses Foto, das ich von April Ashley gemacht habe. Eine solche Inspiration für meine Generation und darüber hinaus!", schrieb der Musiker beim Kurznachrichtendienst Twitter.

2021 mussten wir uns von weiteren Persönlichkeiten verabschieden. Welche Promis von uns gegangen sind, erfahrt ihr hier im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.